Liebe Genossinnen und Genossen der KölnSPD, liebe Freundinnen und Freunde der Sozialdemokratie, 

anbei die aktuelle Montagspost. Ihr findet aktuelle Berichte und Termine der KölnSPD. Viel Spaß beim Lesen und immer dran denken: Wenn etwas Spannendes passiert, schickt es uns zu. Die Montagspost lebt vom Mitmachen. Auch in diesen schwierigen Zeiten.

Bitte beachtet die Deadline: Wenn ihr Termine oder Artikel für uns habt, sendet Texte und Bilder bitte bis jeweils Freitag, 12 Uhr an: termine.koelnspd@gmx.de. Änderungen bzw. Absagen bereits eingereichter Termine bitte sowohl an termine.koelnspd@gmx.de als auch an Lukas Behrenbeck (l.behrenbeck@web.de), da Letzterer die Termineinträge für unsere Homepage anpassen kann.

Glück Auf, bleibt gesund!

Frank Mederlet
Geschäftsführer

---

Noch Wahlkampfmaterial im Parteihaus vorhanden

Die Stadt ist voller Plakate und auch eure Stände sind schon gut ausgestattet mit OB-Flyern, Themenflyern und sonstigen Give-Aways für den Wahlkampf. Wir haben noch Reste an Flyern und Plakaten (A1) im Parteihaus, die gerne noch abgeholt werden können. Wer kommt, der*die kommt und nimmt mit, was gebraucht wird! Das Parteihaus ist in der Regel von 9-17 Uhr besetzt, wer auf Nummer Sicher gehen möchte, ruft einfach kurz an (02 21 92 59 81 11) oder schreibe eine Mail an damian.jordan@spd.de.

---

Andreas Kossiski: Chance für Köln - der Podcast

Eli Abeke und Andreas Kossiski haben einiges gemeinsam: Beide leben seit zwei Jahrzehnten in Köln und haben hier ihre Heimat gefunden; beide kamen aus Norddeutschland nach Köln und beide setzen sich dafür ein, Köln zum Besseren zu verändern. Geboren wurde Eli in Nigeria. Er kam zum Studieren nach Deutschland und ist heute als Architekt auf Kölner Baustellen unterwegs.

Eli Abeke ist stellvertretender Vorsitzender des Kölner Integrationsrats. Dieser gibt den vielen Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte in Köln eine Stimme.

Im Gespräch fordert er, der Lebenswirklichkeit von Menschen mit Migrationsgeschichte mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Dazu gehört ein kommunales Wahlrecht, mehr Mitspracherechte für den Integrationsrat und der Kampf gegen Alltagsrassismus. Deshalb will Andreas Kossiski dafür sorgen, dass mehr Menschen aus verschiedenen Kulturen in der Stadtverwaltung tätig sind als bisher.

Was es für Perspektiven gibt für eine neue Kölner Partnerstadt südlich der Sahara und was Didier Drogba damit zu tun hat, hört ihr in der neuen Folge des Podcasts.

Hört es euch an: https://andreaskossiski.podigee.io/8-eli-abeke

---

Gemeinsam erfolgreich für Köln

SPD-Liste zur Integrationsratswahl 2020

Parallel zur Kommunalwahl – oder besser – als Teil der Kommunalwahl findet am 13. September 2020 auch die nächste Integrationsratswahl statt. In diesem Jahr treten Sozialdemokrat*innen auf einer gemeinsamen SPD-Liste an. Um gemeinsam nach der Wahl erfolgreich arbeiten zu können, stehen die Kandidat*innen zur Integrationsratswahl auch für gemeinsamen Wahlkampf bereit.

Das ist schon deshalb sinnvoll, weil ein guter Teil der zur Integrationsratswahl stimmberechtigten Bürger*innen (z.B. EU-Bürger*innen) auch bei der Kommunalwahl stimmberechtigt sind.

Die IR-Kandidat*innen der SPD-Liste freuen sich auf gemeinsame Stand- und Verteilaktionen und bitten alle Ortsvereine, auch Flyer zur Integrationsratswahl an ihren Ständen vorrätig zu halten.

Das Material ist in ausreichender Menge im SPD-Unterbezirk erhältlich.

Kommunalwahlkandidat*innen oder Ortsvereine, die Kontakte zur IR-Kandidat*innen brauchen, melden sich bitte bei Susana dos Santos Herrmann, unter 0221 – 8704302 oder unter info@susana-dossantos.koeln

Wir freuen uns auf eine spannende Endphase im Wahlkampf!

---

OV Nippes & Jochen Ott MdL

Köln, wir müssen reden

24. August 2020, 20:30 Uhr, LIVE-Stream

„Weiberaufstand! Kann die katholische Kirche Gleichberechtigung?“

Mit Christiane Florin, Radioredakteurin und Autorin.

Köln, wir müssen reden als Live-Stream: https://www.youtube.com/user/Kombinatkultur/videos

Für die Diskussion einfach die Youtube-Chatfunktion nutzen oder Fragen per Email an zumbuntenhund@web.de senden.

---

SPD Rodenkirchen

Franz Müntefering liest aus seinem Buch: Unterwegs - Älterwerden in dieser Zeit.

 25.08.2020, 19:00 Uhr 

„Der Schatz der Älteren ist die Zeit. Ein paar Stunden jede Woche fürs gesellschaftliche Miteinander, im Größeren oder Kleineren. Und die Zeit nutzen für sich selbst, Gutes für den eigenen Körper tun." So und mit vielen weiteren Facetten beschreibt und liest Franz Müntefering seine/unsere Reise ins Älterwerden.

Welchen Beitrag leisten wir zum gesellschaftlichen Zusammenhalt? Was können wir tun in dieser Zeit? Diese und einige andere Fragen moderieren Prof. Dr. Gerhard Naegele zusammen mit Berit Blümel, SPD-Ortsvereinsvorsitzende, im Innenhof des Arbeiter-Samariter-Bundes.

Veranstaltungsort: Seniorenresidenz, Betreuungsbereich ASB Köln, Ringstr. 28, 50996 Köln (Parkmöglichkeiten am Rodenkirchener Bahnhof oder Parkplatz Lidl), statt. 

Mit der Bitte um Anmeldung mit Namen und Adresse/Telefonnummer bei der SPD per E-Mail unter karlzumsteg@t-online.de. Es ist auch möglich, sich beim ASB Köln, Frau Anke Bonadonna, telefonisch unter der 0221-66007-651 oder in der Ringstraße 28 vor Ort anzumelden.

---

OV Nippes & Jochen Ott MdL

Köln, wir müssen reden

31. August 2020, 20:30 Uhr, LIVE-Stream

„Deutsch-amerikanische Freundschaft / German American Friendship“

Mit Fiona Evans, us-amerikanische Generalkonsulin aus Düsseldorf. Der Kneipentalk wird hauptsächlich auf Deutsch stattfinden.

Köln, wir müssen reden als Live-Stream: https://www.youtube.com/user/Kombinatkultur/videos

Für die Diskussion einfach die Youtube-Chatfunktion nutzen oder Fragen per Email an zumbuntenhund@web.de senden.

---
---

V.i.S.d.P.: Frank Mederlet, SPD Köln, Magnusstr. 18b, 50672 Köln; Bildnachweise: maxbasel, privat