Liebe Genossinnen und Genossen der KölnSPD,

liebe Freundinnen und Freunde der Sozialdemokratie, 

 

 

Die Pandemie ist noch nicht vorbei- auch weiterhin gilt es die Regeln einzuhalten - Abstand halten - Rücksicht nehmen - Maske tragen - Kontakte minimieren .

Wir freuen uns, dass es auch weiterhin gelingt politische Angebote in digitaler Form anzubieten. Unsere Themen sind wichtiger denn je vor allem - Wohnen - Bildung -Arbeit - Zusammenhalt - 

Freiheit - Gerechtigkeit - Solidarität - unsere Grundwerte. Mit gelebter Solidarität nach außen wie auch nach innen müssen wir die Menschen spüren lassen, dass es uns damit ernst gemeint ist. 

Gemeinsam sind wir stark und gemeinsam wird es uns gelingen unsere SPD wieder weiter nach vorne zu bringen.

Informationen zur Bundestagswahl 2021 findet Ihr auf unserer Homepage koelnspd.de/ 

Passt auf euch auf und bleibt gesund. 

Frank Mederlet 

Geschäftsführer     

Die SPD-Geschäftsstelle arbeitet auch weiterhin ( vorerst bis 15. Februar) im Home Office - insbesondere per Mail sind wir zu erreichen                                 

---

Termine    -    Termine   -   Termine

---

Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin

Gedenkveranstaltung zu Ehren von

Hans-Jochen Vogel

 

Eine Frage des Bodens -

Soziale Bodenreform

als Schlüssel zu bezahlbarem Wohnen

 

Mittwoch, 3. Februar 2021 von 16.30 bis 17.45 Uhr

Mieten und die Kosten für das Bauen sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Bezahlbarer Wohnraum ist knapp. Viele Menschen wohnen deshalb beengt oder können sich ihre Mieten nicht mehr leisten. Ein wesentlicher Faktor für diese Entwicklungen sind die stark, z.T. exorbitant gestiegenen Bodenpreise in vielen Städten und Regionen.

Hans-Jochen Vogel war bezahlbares Wohnen und eine soziale Bodenrechtsreform Zeit seines Lebens ein wichtiges Anliegen. Noch im Jahr 2019 veröffentlichte er sein Werk "Mehr Gerechtigkeit! Wir brauchen eine neue Bodenordnung – nur dann wird auch Wohnen wieder bezahlbar" und trug dazu bei, dieses wichtige Thema wieder auf die politische Tagesordnung zu setzen.

 Am Mittwoch, 3. Februar 2021 von 16.30 bis 17.45 Uhr gedenken wir Hans-Jochen Vogels Wirken und sprechen über die Bedeutung der Bodenpolitik, um bezahlbares Wohnen für alle zu ermöglichen.

 Martin Schulz, Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung erinnert zur Begrüßung an Hans-Jochen Vogels politisches Wirken und sein Engagement für eine gerechte Bodenordnung. Olaf Scholz, Bundesminister der Finanzen und Vizekanzler spricht über erreichte wohnungs- und bodenpolitische Meilensteine, aktuelle Herausforderungen und zukünftige Aufgaben vor dem Hintergrund von Hans-Jochen Vogels Vision einer gemeinwohlorientierten Bodenpolitik. Ricarda Pätzold vom Deutschen Institut für Urbanistik führt durch die Veranstaltung.


Weitere Informationen sowie den Livestream der Veranstaltung am 03.02.2021 finden Sie bitte hier: https://www.fes.de/eine-frage-des-bodens.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

---

Forum Stadtentwicklung der KölnSPD

 für Parteimitglieder

Donnerstag, 04.02.2021 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr 

die Kommunalpolitik nimmt an Fahrt auf und wir wollen Euch dabei mitnehmen. Beim kommenden parteiinternen Treffen des Forum Stadtentwicklung haben wir Raum und Möglichkeiten, Infos aus der letzten Sitzung des Stadtentwicklungsausschuss zu erhalten und zu diskutieren. Zudem wollen wir die letzten Veranstaltungen Revue passieren lassen und die nächsten Veranstaltungen planen. Und wir nehmen unser Kommunalwahlprogramm in den Blick und beraten, welche Themen und Ideen wir der Fraktion als Schwerpunkte mit auf den Weg geben möchten. 

Seid herzlich eingeladen und wählt Euch ein

Themen:

• Bericht aus dem StEA vom 28.01.2021

• Rückblick auf die Veranstaltungen zu Baulandmobilisierungsgesetzt und Rondorf Nordwest

• Umsetzung des Wahlprogramms – Vorschläge und Schwerpunkte

• Weitere Veranstaltungsplanung 

https://zoom.us/j/91775616651?pwd=SHFtS2hKSDc3djBmbXU5T0tFeVlOUT09

Meeting-ID: 917 7561 6651

Kenncode: 604444

---

OV Nippes und Jochen Ott

Köln, wir müssen reden 

„Ist >Gemeinsinn< nur noch eine leere Hülle, Erik Flügge?“

Montag, 08. Februar 2021, 20:30

LIVE-Stream – rein digital

Nach einer corona-bedingten langen Winterpause starten wir endlich wieder mit unserem Kneipentalk. Zunächst diskutieren wir rein digital und hoffen, dass wir je nach Pandemielage irgendwann nach und nach wieder aus der Kneipe senden können. Als ersten Gast begrüßen wir Erik Flügge, der im letzten Jahr ein spannendes Buch zum Thema Egoismus herausgebracht hat.

Köln, wir müssen reden als Live-Stream unter https://www.facebook.com/imBuntenHund und auf Youtube https://www.youtube.com/user/Kombinatkultur/videos

Für die Diskussion einfach die Youtube-Chatfunktion nutzen oder Fragen per Email an zumbuntenhund@web.de senden.

---

Europaforum der KölnSPD

Sitzung des Europaforums,

Mittwoch, 09. Februar um 18:30 Uhr. 

Wir freuen uns, dass wir dafür Frieder Wolf, den ehemaligen Leiter des Bereichs Internationales der Stadt Köln als Gast gewinnen konnten.

Er wird uns einen Überblick über die Schwerpunkte der Europaarbeit der Stadt Köln in den letzten Jahren geben und steht uns danach für einen Austausch über mögliche Handlungsfelder und Vernetzungen zwischen Kommune und Europa zur Verfügung. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

 Zoom-Meeting beitreten: https://sciencespo.zoom.us/j/8716741659

Meeting-ID: 871 674 1659 

Tagesordnung: 

• Einführung, Protokoll, Vorstellung

• Impuls von Frieder Wolf und Austausch zur Europaarbeit der Stadt Köln

• Initiativen zur Verbesserung unserer Sichtbarkeit (Lars, Arno, Claudia)

• Bericht zur Partnerschaft mit unseren französischen Genoss*innen aus Hauts-de-Seine

• Stand der Ideen zum Thema Middle East / Libanon (Claudia und Claudia)

• Veranstaltung mit Heidemarie Wieczorek-Zeul, voraussichtlich am 3. oder 4. März (Arno)

• Weitere Veranstaltungen und Themen (Arno/alle)

• Sonstiges 

Wir freuen uns auf Eure rege Teilnahme

---

Witschaftsforum der KölnSPD

Fiskalpolitik 2.0:

Wirtschaftsforum meets Dezernat Zukunft

Donnerstag, 11. Februar, 19:00 Uhr

(Die Kollision mit Weiberfastnacht gehen wir wegen der schwierigen Terminfindung im Jahr 2021 einmal bewusst ein.)

Der Bund stützt Wirtschaft und Beschäftigung mit Milliarden. Dazu blebt auch 2021 bleibt die Schuldenbremse ausgesetzt. Aber ist sie überhaupt das richtige Konzept für die Zukunft? Welche Fiskalpolitik wollen wir nach Corona? Der Think Tank Dezernat Zukunft erarbeitet aktuell einen Entwurf einer Fiskalpolitik 2.0. Philippa Sigl-Glöckner wird ihn uns vorstellen. Philippa hat das Dezernat gegründet und arbeitete zuletzt als persönliche Referentin des Staatssekretärs im Bundesfinanzministerium. 

Die Zugangsdaten sind die folgenden:
https://uni-koeln.zoom.us/j/99726227572?pwd=eXluSFBmQlFyNWhrenE1WTNUQm5QUT09

Meeting-ID: 997 2622 7572

Passwort: 651520

 Der Link zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/261768705466810/.

 Wendet Euch bei Fragen gern an Florian Schuster (mail@florianschuster.eu).

---

Willi-Eichler-Bildungswerk

Haltung zeigen! Argumentationstraining

Termine: Mittwoch, 10.02./17.02./24.02.2021, 17:00 bis 20:00 Uhr

Abwertende, entwürdigende und ausgrenzende Äußerungen begegnen uns auf der Arbeit, in der Familie und im Freundeskreis oder auch in der Öffentlichkeit, und sie machen uns meist einfach nur sprachlos. In diesem Training geht es um Sensibilisierung für diskriminierende und menschenverachtende Äußerungen und darum, wie wir uns in solch schwierigen Situationen verhalten können. Die Teilnehmenden lernen, welche Mechanismen bei Vorurteilen wirken. Sie üben Grenzen aufzuzeigen, zu widersprechen und mit anderen wieder ins Gespräch zu kommen. Es gibt kein einheitliches Rezept – das Training bietet keine Zahlen, Daten oder Fakten zum Thema. Vielmehr geht es um die Auseinandersetzung mit dem Thema und darum, konkrete Strategien im Umgang mit diskriminierenden Äußerungen zu entwickeln: Eine menschenverachtende Äußerung nicht unkommentiert im Raum stehen lassen, eingreifen da, wo es wichtig ist. Sich und andere schützen da, wo es nötig ist, die eigene Meinung vertreten und Haltung zeigen und zwar wertschätzend, respektvoll und mit Achtung vor dem Menschen, gleich wer vor einem steht. Der Workshop basiert auf dem Trainingskonzept von Gegen Vergessen – für Demokratie e. V. (GVfD) Das Training findet an drei aufeinanderfolgenden Modulen à 3 Stunden statt (10.02./17.02./24.02. jeweils von 17-20 Uhr). Eine Teilnahme an allen drei Modulen ist erforderlich!

Seminarnummer: 21-003

Veranstaltungsort: ONLINE (Zoom)

Teilnahmebeitrag: € 50,00

Seminarleitung:

Serpil Mağliçoğlu, Argumentationstrainerin gegen rechte Parolen (GVfD e. V.) 

Anmeldung unter: https://www.seminareonlinebuchen.de/SeminarManagerNet/06527/SMnet/SeminarDetailsBySeminarManagerSeminarId?SeminarManagerSeminarId=420

---

Willi-Eichler-Bildungswerk

- Kommunikationstraining ONLINE- Hypnotische Sprachmuster

Freitag/Samstag, 12./13.02.2021, 17:00 bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: ONLINE (Zoom)

Wissenschaftler*innen haben herausgefunden, dass das Unbewusste viel stärker Einfluss auf unser Leben nimmt, als wir Menschen denken. Außerdem beeinflussen sich Menschen, die sich begegnen, gegenseitig – online und offline, bewusst oder unbewusst.In diesem Seminar geht es darum, sich genau diejenigen Sprachmuster bewusst zu machen, die eine starke unbewusste Wirkung haben. Damit lassen sich Ressourcen und Fähigkeiten stärken, Ziele erreichen, Menschen überzeugen und am Ende ein glücklicheres Leben führen.Wie wäre es zum Beispiel, wenn Du herausfindest, dass Du gerade schon zwei oder drei dieser Sprachmuster gelernt hast? Denn auch in Werbetexten oder Beschreibungen sind diese hypnotischenSprachmuster oft zu finden.Du wirst in diesem praxisorientierten Seminar hypnotische Sprachmuster kennenlernen und lernen, sie im Alltag anzuwenden, um so eine bessere Stimmung zu erzeugen, sich selbst und andere zu unterstützen und um (gemeinsame) Ziele leichter zu erreichen - im Ehrenamt, privat oder beruflich. Wie Du Dein Ziel findest und/oder optimal formulierst, kannst Du in dem Seminar „Dein Elevator Pitch für alle Fälle" 26./27.03.2021 (online) und 10./11.09.2021 (analog) lernen.

Seminarnummer: 21-002 

Teilnahmebeitrag: € 50,00

Seminarleitung: Marcus Schwarz, NLP-Trainer

Anmeldung unter: https://www.seminareonlinebuchen.de/SeminarManagerNet/06527/SMnet/SeminarDetailsBySeminarManagerSeminarId?SeminarManagerSeminarId=418

---

V.i.S.d.P.: Frank Mederlet, SPD Köln, Magnusstr. 18b, 50672 Köln; Bildnachweise: maxbasel, privat