Liebe Genossinnen und Genossen der KölnSPD,

liebe Freundinnen und Freunde der Sozialdemokratie!

Ab heute gilt: 27 Tage bis Olaf Scholz Bundeskanzler werden kann!  Das ist angesichts der steigenden Zustimmung für Olaf und die Partei keine Illusion mehr, sondern klare Realität. Wir gehen in die 3. Woche des heißen Wahlkampfs. Die Umfragewerte geben uns Mut und Kraft, erst recht nach dem souveränen Auftritt von Olaf Scholz beim gestrigen TV-Triell, das er nach allen Kommentaren und Umfragen deutlich für sich entschieden hat.

Ein Flugblatt zur Triell:
Ausdrucken und in der Nachbarschaft verteilen!

Respekt für dich und Kompetenz für Deutschland

https://www.spd.de/fileadmin/Dokumente/Flugblaetter/2021/20210829_Flugblatt-TVTriell-RTL.pdf?utm_source=nl&utm_medium=email&mobile=1

Sehenswert ist auch das Video "Scholz packt das an" - hier ist der Link:

https://www.koelnspd.de/2021/08/27/scholz-packt-das-an/

 

Alle weiteren wichtigen Informationen findet Ihr auf unserer web-Site koelnspd.de

 Unser 5 Hauptbotschaften 

• Tempo machen für neue Wohnungen.

• Mehr Geld für Millionen Beschäftigte.

• Gut aufwachsen in starken Familien.

• Klimaschutz, der gute Arbeit schafft.

• Stabile und sichere Renten

 https://kampagne.spd.de/argumente/ 

Liebe Genossinnen und Genossen,

bis 26. September gilt es volle Kraft voraus für den Bundestagswahlkampf. Alle sind aufgefordert unsere Kandidat*innen Sanae (WK 93) , Marion (WK94) , Rolf (WK95) und Karl (WK 101) zu unterstützen und für den Direkteinzug in den Deutschen Bundestag zu helfen.  Gemeinsam sind wir stark.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Mederlet

 

Jetzt Briefwahl beantragen

Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! 

Wir erklären Dir, wie es geht:

https://www.spd.de/zukunftsprogramm/briefwahl/

 

 Auch die Direktwahl ist möglich

Eine Alternative zum Wahlsonntag

Wenn Du am Wahlsonntag verhindert bist, hast Du neben der Briefwahl die Möglichkeit, vom 23. August bis 24. September 2021 Deine Stimme persönlich per Direktwahl abzugeben.

Mehr dazu auf der Infoseite der Stadt Köln

_______________________________________________________________________________

Bitte beachtet die Deadline der Montagspost: Wenn ihr Termine oder Artikel für uns habt, sendet Texte und Bilder (im JPG-Format) bitte bis jeweils Freitag, 12 Uhr an: termine.koelnspd@gmx.de. Änderungen bzw. Absagen bereits eingereichter Termine bitte sowohl an termine.koelnspd@gmx.de als auch an Lukas Behrenbeck (l.behrenbeck@web.de), damit er die Termineinträge für unsere Homepage anpassen kann.    ________________________________________________________________________________                       

---

B e r i c h t e

---

Da fehlen noch viele! Übermorgen geht's los.

Mitmachen beim Stadtradeln

vom 01. bis 21. September 2021

Die Stadt Köln nimmt vom 01. September bis 21. September 2021 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Stadt Köln wohnen, arbeiten, einem Verein/Partei angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen, einzeln oder im Team. Wir haben auch in diesem Jahr das Team "KölnSPD" angemeldet. Ihr braucht euch nur noch evtl. mit den alten Daten anmelden oder neu registrieren.

In den vergangenen Jahren lagen wir als KölnSPD immer ganz vorne bei den Teams. Es wäre schön, wenn das so bleiben würde.

Hier könnt Ihr Euch anmelden und registrieren:  stadtradeln.de/koeln

 

---

AK Neue Arbeit

Mit Zuwanderung gegen den Fachkräftemangel

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Dieter Scheele, warnt vor einem drastischen Fachkräftemangel. Bereits jetzt würden dem Arbeitsmarkt pro Jahr etwa 150.000 Personen fehlen. In den kommenden Jahren werde diese Lücke auf 400.000 Personen anwachsen. Grund dafür ist der demographische Wandel. Scheele fordert deshalb die Bundesregierung auf, mehr Möglichkeiten für qualifizierte Einwanderung zu schaffen - um auch ausländische Fachkräfte an den Markt zu bringen. 

Mehr dazu im Newsletter: https://www.getrevue.co/profile/NeueArbeit/issues/newsletter-zur-neuen-arbeit-kw-34-729445 

Hast Du Themen und Anregungen? Schreib Daniel Jungblut unter jungblut@gmx.net 

---

T e r m i n e

---

OV Nippes und Jochen Ott

Köln, wir müssen reden

„Die Flut im Kreis Euskirchen! Aufbruch oder Zusammenbruch?“

mit Thilo Waasem

Montag, 30 August 2021, 20:30 Uhr

Hybrid – die Plätze vor Ort sind begrenzt, Eintritt nur mit negativem Test oder für Geimpfte/Genesene. Zusätzlich gibt es einen Livestream. 

Zugang: https://www.facebook.com/koelnwirmuessenreden

Wir freuen uns auf Thilo Waasem, Ratsherr von Bad Münstereifel und Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion im Kreis Euskirchen. Mach Dir ein Kölsch auf oder schenk Dir ein Glas Wein, Saft oder Wasser ein. Schmier' Dir eine Stulle. Starte um 20.30 Uhr unseren Livestream. Beim Kneipentalk kannst Du auch aktiv mitmachen, Fragen stellen und digital mitdiskutieren. Schicke deine Frage einfach über den Facebook-Live-Chat.

---

DGB Köln und Friedensforum

Frieden trifft Bundestagswahl

Forderungen der Zivilgesellschaft an die Politik

Online-Diskussion

Montag, 30. August 2021, 19.00 Uhr

Eine Diskussionsveranstaltung mit Kandidierenden zur Bundestagswahl anlässlich des Antikriegstages, des 82. Jahrestages der Wehrmacht auf Polen und dem Beginn des faschistischen Raub- und Vernichtungskrieges

Die Veranstaltung wird digital stattfinden.

Anmeldung unter: anmeldung@melanchthon-akademie.de 

Es diskutieren:

• Beate Hahne-Knoll (Die Linke)

• Sanae Abdi (SPD)

• Anna Kipp (Bündnis 90/Die Grünen)

• Volker Görzel (FDP)

Von der CDU gibt es bisher keine Rückmeldung.

• Moderation: Christiane Lammers

• Mit Impulsen von:

• Witich Roßmann, Vorsitzender DGB-Stadtverband Köln.

• Oliver Knabe / Christoph Bongart, Forum ZFD (Ziviler Friedensdienst).

• Stefanie Intveen von der DFG/VK Gruppe Köln und dem Kölner Friedensforum. 

 

---

KölnSPD

Rolf Mützenich im Radiointerview I

Dienstag, 31. August 2021, 20.30 Uhr

Bürgerfunk bei Radio Köln

---

OV Ehrenfeld

Veedelsspaziergang

Samstag, 04. September 2021, 16.00 Uhr

Alpener Platz

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung und der wetterbedingten Absage unseres Veedelsspaziergangs Nr. 2, holen wir diesen nach: Alle interessierten Bürger*innen mit oder ohne Parteibuch sind herzlich eingeladen, mit engagierten, ehrenamtlichen SPD-Mitgliedern Ehrenfeld zu erkunden.
Mit einem Bollerwagen ausgestattet, treffen wir uns am 04.09.2021 um 16 Uhr am Alpenerplatz, spazieren von dort aus entlang der kleinen und großen Straßen durch Ehrenfelds Westen. Wir stoppen u.a. beim Helmholtzplatz, den Kolbhallen und am Cinenova. Bei gutem Wetter warten dann am Ende des Spaziergangs erfrischende Getränke im Bürgerzentrum Ehrenfeld auf uns.
Die Veranstaltung findet unter der Beachtung der gültigen Regeln im Rahmen der Coronaschutzverordnung statt! Änderungen sind aufgrund der dynamischen Lage möglich. Um eine Voranmeldung per E-Mail (info@spd-ehrenfeld.de) wird daher gebeten.
Zur Facebook-Veranstaltung geht’s hier entlang: https://fb.me/e/10JR8ubNN

---

Köln zeigt Haltung

Konzert mit Kundgebung

Sonntag der 12. September ab 14 Uhr 

Location „Südbrücke“, Alfred Schütte Allee neben der Kölner Südbrücke

  „Weg frei! Für eine sofortige Aufnahme Flüchtender“ mit dieser Forderung an die politischen Parteien im Bundestagswahlkampf lädt „Köln zeigt Haltung“ zu einem Konzert mit Kundgebung am Sonntag den 12. September 2021 ab 14 Uhr in die Location „Südbrücke“ Alfred Schütte Allee neben der Kölner Südbrücke ein. Im Mittelpunkt wird die Aufforderung an den neuen Deutschen Bundestag stehen, für Flüchtlings Aufnahmeprogramm der Bundesländer aus humanitären Gründen nicht mehr die Zustimmung des Bundesinnenministeriums zu benötigen.

Brings, Fortuna Ehrenfeld, Klüngelköpp, Michael Kokott und Chöre und viele andere werden auftreten. Sie werden den Reden von Oberbürgermeisterin Reker, den Kirchenvertretern Gregor Stiels und Bernhard Seiger, der Redaktionsleiterin Asien/ Afghanistan der Deutschen Welle Debarati Guha, Helen Batamona Abeke, von Bündnis Afrika, Claus-Ulrich Prölß vom Flüchtlingsrat, Heidrun Abel von ver.di und Vero Däges von #WirHabenPlatz, Nachdruck verleihen.

Für die Teilnahme gilt die 3 G Regel: Geimpft, Genesen, Getestet.

Notwendig ist ein Ticket: 5 Euro, für KölnPass-Inhaber 2 Euro.

Anmeldung online:    koelnzeigthaltung.org.

---

KölnSPD

Rolf Mützenich im Radiointerview II

Dienstag, 14. September 2021, 20.30 Uhr

Bürgerfunk bei Radio Köln

---

1700 Jahre jüdisches Leben in Köln

Schalom Köln –

Kulturhistorischer Spaziergang

Sonntag, 26.09.2021 um 14 Uhr,

Kreuzblume vor dem Dom

Die Stadtführerin Anja Broich zeigt beim Spaziergang durch die Kölner Innenstadt kulturhistorische Spuren jüdischen Lebens in Köln. In diesem Jahr feiern wir 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Aus diesem Anlass hat die KölnSPD in Zusammenarbeit mit dem Heinz-Kühn-Bildungswerk und dem Verein 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland unter dem Titel „Einblicke – Jüdisches Denken und Wirken gestern und heute“ eine Veranstaltungsreihe entwickelt. Am 21.07., 14.08. und 26.09. bieten wir drei Führungen zu jüdischem Leben in Köln mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an.

Bei Nachfragen wendet Euch an Andre Schirmer (1700jahre@online.de).

---

Jochen Ott MdL, AmerikaHaus NRW,

Wissenschaftsforum zu Köln und Essen

„The Tyranny of Merit -

Vom Ende des Gemeinwohls“

mit Michael Sandel

Sonntag, 03. Oktober 2021, 11:30 bis 14:00 Uhr

Hybrid: Volksbühne am Rudolfplatz und digital

Der US-amerikanische Philosoph und Harvard-Professor Michael Sandel analysiert in seinem Buch „Vom Ende des Gemeinwohls“ eindrucksvoll, wie sich die USA und Westeuropa zu Leistungsgesellschaften entwickelt haben. Diese Meritokratie baue auf dem Mythos auf, dass jeder Mensch mit harter Arbeit alles erreichen könne; Positionen und gesellschaftliche Anerkennung werden daher nach (vermeintlicher) Leistung vergeben. Die wichtigsten Thesen wird er uns in der Veranstaltung vorstellen. Außerdem diskutiert Sandel mit Podiumsgästen - u. a. Martin Schulz - sowie dem Publikum, welche Folgen die meritokratische Ausrichtung für unsere Gesellschaft hat und wie dies mit massiven gesellschaftlichen Spannungen und Spaltungen zusammenhängt. Wie können wir uns wieder zu mehr „Wir“ entwickeln? 

Die Veranstaltung wird auf Englisch durchgeführt; für Gäste in der Volksbühne stehen Headsets für eine deutsche Übersetzung zur Verfügung.

Mir stehen, unter den zur Zeit gültigen Corona-Bedingungen, 50 Karten für die Volksbühne zur Verfügung, für die sich alle Geimpften und Genesenen anmelden können unter: kathrin.schroth@landtag.nrw.de. Ich bitte um Verständnis, dass die Karten strikt nach Reihenfolge der Rückmeldungen vergeben werden; eine spontane Teilnahme vor Ort ist daher nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, digital den Live-Stream zur Veranstaltung zu verfolgen und zu kommentieren: Live-Stream: Veranstaltung am 03.10.2021 mit Michael Sandel, dort kurz vor Beginn der Veranstaltung auf „Live-Stream“ klicken.

 

---

Parteischule der NRWSPD

Vorankündigung

Seminarreihe: Politik braucht Frauen – 2021/22

November 2021 und Februar 2022 

Die Reihe besteht aus 2 Wochenend-Präsenzseminaren und einem Online-Modul dazwischen und richtet sich an Frauen zwischen 30 und 60 Jahren in der SPD ohne Funktion und Mandat. Ziel ist es die weiblichen Mitglieder dabei zu unterstützen, ihren „Platz“ in der Partei und Ihr persönliches politisches Ziel und Profil zu finden.

Da viele Frauen aus NRW interessiert sind, haben wir die nächsten Termine für die Reihe bei uns herausgegeben.

Die Präsenzseminare werden am

-             Modul 1: 27.- 28.11.21

-             Modul 2: 05.- 06.02.22

stattfinden. Anmeldungen (aktuell nur Warteliste!) unter

https://nrw.spd-infoportal.de/PolitikbrauchtFrauenNRW 

---

V.i.S.d.P.: Frank Mederlet, SPD Köln, Magnusstr. 18b, 50672 Köln; Bildnachweise: maxbasel, privat