Liebe Genossinnen und Genossen der KölnSPD,

liebe Freundinnen und Freunde der Sozialdemokratie!

Noch 20Tage!  Die Umfragewerte geben uns Mut und Kraft, Aber noch ist nichts entschieden. Johannes Rau hatte ein Mantra. "Stimmungen sind keine Stimmen!" Deshalb dürfen wir nicht nachlassen.

Das zweite TV-Triell kommt am Sonntag, 12. September, 2015 im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.

Sehenswert und weiter empfehlen: das Video "Scholz packt das an" - hier ist der Link:

https://www.koelnspd.de/2021/08/27/scholz-packt-das-an/

 Alle weiteren wichtigen Informationen findet Ihr auf unserer web-Site koelnspd.de

 Unser 5 Hauptbotschaften 

• Tempo machen für neue Wohnungen.

• Mehr Geld für Millionen Beschäftigte.

• Gut aufwachsen in starken Familien.

• Klimaschutz, der gute Arbeit schafft.

• Stabile und sichere Renten

 https://kampagne.spd.de/argumente/ 

Liebe Genossinnen und Genossen,

bis 26. September gilt es volle Kraft voraus für den Bundestagswahlkampf. Alle sind aufgefordert unsere Kandidat*innen Sanae (WK 93) , Marion (WK94) , Rolf (WK95) und Karl (WK 101) zu unterstützen und für den Direkteinzug in den Deutschen Bundestag zu helfen.  Gemeinsam sind wir stark.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Mederlet

 

Jetzt Briefwahl beantragen

Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! 

Wir erklären Dir, wie es geht:

https://www.spd.de/zukunftsprogramm/briefwahl/

 

 Auch die Direktwahl ist möglich

Eine Alternative zum Wahlsonntag

Wenn Du am Wahlsonntag verhindert bist, hast Du neben der Briefwahl die Möglichkeit, vom 23. August bis 24. September 2021 Deine Stimme persönlich per Direktwahl abzugeben.

Mehr dazu auf der Infoseite der Stadt Köln

_______________________________________________________________________________

Bitte beachtet die Deadline der Montagspost: Wenn ihr Termine oder Artikel für uns habt, sendet Texte und Bilder (im JPG-Format) bitte bis jeweils Freitag, 12 Uhr an: termine.koelnspd@gmx.de. Änderungen bzw. Absagen bereits eingereichter Termine bitte sowohl an termine.koelnspd@gmx.de als auch an Lukas Behrenbeck (l.behrenbeck@web.de), damit er die Termineinträge für unsere Homepage anpassen kann.    ________________________________________________________________________________                       

---

B e r i c h t e

Porzer- SPD-Urgestein geehrt


Rheinlandtaler für

Hans-Gerd Ervens 

.

Der ehemalige Porzer SPD-Bezirksbürgermeister und langjährige stellvertretende Vorsitzende des Umweltbildungszentrums Gut Leidenhausen, Hans-Gerd Ervens, konnte sich in der letzten Woche zu Recht freuen. Ihm wurde der Rheinlandtaler des Landschaftsverband Rheinland verliehen. Mit diesem werden Persönlichkeiten gewürdigt, die sich für die Kulturlandschaft und die gesellschaftliche Entwicklung des Rheinlands einsetzen.

 Durch Hans-Gerd hat sich das Umweltbildungszentrum aus dem Portalverein in Porz zu einem wichtigen außerschulischen Lernort etabliert, an dessen Errichtung Hans-Gerd maßgeblich mitgewirkt hat. Praxisnah und erlebnisorientiert wird hier heute Wissen über Nachhaltigkeit und einen verantwortlichen Umgang mit der Natur vermittelt: Mit etwas Glück werden die Besucherinnen und Besucher auch heute noch von Hans-Gerd persönlich durch die historische Anlage von Gut Leidenhausen begleitet.

 Er hat sich zudem lange als Porzer Bezirksbürgermeister in den Dienst der Menschen gestellt und war immer für die da, die selber keine laute Stimme hatten. Seit 1972 ist er schon Mitglied der SPD und kandidierte 1975 zum ersten Mal für die Bezirksvertretung Porz. 

Stolz kann er auf ein über 60 Jahre lang andauerndes ehrenamtliches Engagement zurückblicken. Mit ganzem Herzen setzt er sich auch weiterhin stets für Porz, für die Menschen, die Natur und vor allem für die Sozialdemokratie ein. 

Hoffentlich bereichert er uns noch sehr lange mit seinem Erfahrungsschatz!  Die KölnSPD gratuliert und sagt "Herzlichen Dank, lieber Hans-Gerd!"

---

KölnSPDqueer

Wir sagen DANKE!

Das Wochenende vom 27. bis 29. August war einfach ein tolles CSD-Wochenende 2021!

Alles dabei: Regen, Sonne, Liebe, Musik, Politik, Gute Laune, Freudinnen und Freunde u.v.m. haben dieses Wochenende geprägt. Eines war allerdings immer gleich: die einheitliche Meinung zur Vielfalt, Freiheit, Demokratie, Sichtbarkeit der LGBTIQ* Community und die Freude am Leben!

 Besonders hat es uns gefreut, dass alle unsere Kandidat*innen zur Bundestagswahl, Sanae Abdi, Marion Sollbach, Rolf Mützenich und Karl Lauterbach, unser Bundesvorsitzender Norbert Walter-Borjans und unser SPD Landesvorsitzender Thomas Kutschaty beim CSD Köln mit dabei waren und zusammen mit uns Flagge gezeigt haben. Ein besonderer Dank geht die Genossen*innen aus Köln, aus NRW und aus ganz Deutschland die mit uns am Stand waren und an der Demonstration teilgenommen haben. Sehr haben wir uns auch über die Teilnahme unserer stellvertretende SPDqueer Bundesvorsitzenden Petra Cardinal gefreut. 

Danken möchten wir aber auch dem Landesvorstand der NRWSPDqueer, welcher mit dem Landesvorsitzenden Fabian Spieß, dem stellvertretenden Landesvorsitzenden Sascha Roncevic und mit Marco Ankert, welcher auch viele, schöne Fotos gemacht hat, vor Ort war Des Weiteren dabei waren auch die Vorsitzende der KölnSPD, Christiane Jäger, die Landtagsabgeordneten Frank Müller MdL, Sven Wolf und Susana dos Santos Herrmann, MdL, unser Bürgermeister Dr. Ralf Heinen, der Vorsitzende unserer SPD-Ratsfraktion Christian Joisten, der Fraktionsgeschäftsführer Mike Homann und zahlreiche Mandatsträger*innen der SPD. Ein besonderer Dank an Ute Liebetrau und ihren Einsatz am Stand.

 Ihnen allen danken wir, wie auch den zahlreichen Genoss*innen und Unterstützer*innen vor Ort, für die gelungene Teilnahme beim Kölner CSD. – Freuen wir uns auf den CSD 2022!

---

OV Dellbrück

Wechsel in der Bezirksvertretung Mülheim

Alexander Straub ersetzt Sascha Wichelhaus

Für den Stadtteil Dellbrück hat sich eine Veränderung in der Bezirksvertretung Mülheim ergeben: Alexander Straub (36) ersetzt Sascha Wichelhaus, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt aufgeben musste.
Alexander Straub ist langjähriger Sozialdemokrat und stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Dellbrück. Geschult in kommunalpolitischer Arbeit, hat er sich vorgenommen, die Themen seiner Vorgänger, hier insbesondere die von Hans Stengle fortzuführen und möchte gleichzeitig eigene Schwerpunkte setzen: "Als Bezirksvertreter setze ich mich dafür ein, die Besonderheiten unseres schönen Veedels Dellbrück hervorzuheben und stärker zu betonen. Dabei liegen mir der Zusammenhalt der Generationen und der Ausbau des Marktplatzeas ganz besonders am Herzen."

---

AK Neue Arbeit | Newsflash

Arbeitskampf aller Orten

Vier Wochen vor der Bundestagswahl gehen die Gewerkschaften vielerorts in die Offensive. Ver.di ruft bei Amazon zu einen Aktionstag auf, zu dem sogar Olaf Scholz erscheint. Bei Lieferando fordern die Fahrer:innen einen einheitlichen Tarifvertrag, der für die deutsche Bike Economy zum Präzedenzfall werden könnte. Und auch die GdL lässt nicht locker - wenn auch unter sehr viel kontroverseren Umständen.  Mehr dazu im Newsletter: 

https://www.getrevue.co/profile/NeueArbeit/issues/newsletter-fur-neue-arbeit-ausgabe-19-739029 

Hast Du Themen und Anregungen? Schreib Daniel Jungblut unter jungblut@gmx.net 

---

T e r m i n e 

---

OV Nippes und Jochen Ott

Köln, wir müssen reden

„Kein Klimaschutz ohne Handwerk!“

mit Garrelt Duin

Montag, 06. September 2021, 20.30 Uhr

Hybrid – die Plätze vor Ort sind begrenzt, Eintritt nur mit negativem Test oder für Geimpfte/Genesene. 

Zusätzlich gibt es einen Livestream. Zugang: https://www.facebook.com/koelnwirmuessenreden

Wir freuen uns auf Garrelt Duin, Geschäftsführer der Handwerkskammer zu Köln. Mach Dir ein Kölsch auf oder schenk Dir ein Glas Wein, Saft oder Wasser ein. Schmier' Dir eine Stulle. Starte um 20.30 Uhr unseren Livestream. Beim Kneipentalk kannst Du auch aktiv mitmachen, Fragen stellen und digital mitdiskutieren. Schicke deine Frage einfach über den Facebook-Live-Chat.

---

SJ Die Falken Kreisgruppe Köln

75 JAHRE FREUNDSCHAFT UND UNGEHORSAM

Antifaschistisches Strassenfest

Samstag, 11. September 2021, 14.00 bis 22.00 Uhr

Bottmühle (Südstadt)

Livemusik & Kinderprogramm Hüpfburg, Popcorn, Siebdruck, Pommes....

Alles umsonst!

Liebe Genoss*innen,

75 Jahre ist es her, dass sich nach dem Verbot im Faschismus die erste Falkengruppe in Köln getroffen hat. Am zweiten Septemberwochenende wollen wir das mit euch feiern

Wir haben das ganze Wochenende die Genoss*innen vom Hashomer Hatzair aus Berlin zu Besuch. Am Samstag, den 11.09. richten unsere beiden Verbände gemeinsam eine Kundgebung mit dem Titel "75 Jahre Freundschaft und Ungehorsam" vor der Botti aus. Drum herum gibt es ein dickes Kinderfest mit allem was es dafür braucht. Unser Fest ist außerdem der Abschluss des diesjährigen Edelweisspiratenfestivals - Wir machen also den ganzen Tag Musik

Ab 13:30 Uhr starten wir mit einem Veedelsrundgang für Kinder und Jugendliche zum Thema "Widerstand in der Südstadt". Ab 14 Uhr gehen unsere Kundgebung und das Kinderprogramm an der Botti los. Gegen 18 Uhr gibt es eine Mitsinglesung zur Geschichte der Jüdischen Arbeiter*innenjugend. Zwischendrin hören wir immer wieder Musik und politische Beiträge aus dem Veedel und Köln

Die genauen Zeiten und wie wir alles mit Corona regelnerfahrt ihr in Kürze auf der Webseite. Impfpass und Blauhemd auf jeden Fall schonmal rauskramen

Kommt Alle vorbei!

Freundschaft!

Euer Vorstand

---

Köln zeigt Haltung

Konzert mit Kundgebung

Sonntag der 12. September ab 14 Uhr 

Location „Südbrücke“, Alfred Schütte Allee neben der Kölner Südbrücke

  „Weg frei! Für eine sofortige Aufnahme Flüchtender“ mit dieser Forderung an die politischen Parteien im Bundestagswahlkampf lädt „Köln zeigt Haltung“ zu einem Konzert mit Kundgebung am Sonntag den 12. September 2021 ab 14 Uhr in die Location „Südbrücke“ Alfred Schütte Allee neben der Kölner Südbrücke ein. Im Mittelpunkt wird die Aufforderung an den neuen Deutschen Bundestag stehen, für Flüchtlings Aufnahmeprogramm der Bundesländer aus humanitären Gründen nicht mehr die Zustimmung des Bundesinnenministeriums zu benötigen.

 

Brings, Fortuna Ehrenfeld, Klüngelköpp, Michael Kokott und Chöre und viele andere werden auftreten. Sie werden den Reden von Oberbürgermeisterin Reker, den Kirchenvertretern Gregor Stiels und Bernhard Seiger, der Redaktionsleiterin Asien/ Afghanistan der Deutschen Welle Debarati Guha, Helen Batamona Abeke, von Bündnis Afrika, Claus-Ulrich Prölß vom Flüchtlingsrat, Heidrun Abel von ver.di und Vero Däges von #WirHabenPlatz, Nachdruck verleihen.

 

Für die Teilnahme gilt die 3 G Regel: Geimpft, Genesen, Getestet.

Notwendig ist ein Ticket: 5 Euro, für KölnPass-Inhaber 2 Euro.

 

Anmeldung online:    koelnzeigthaltung.org.

 

---

KölnSPD

Rolf Mützenich im Radiointerview II

Dienstag, 14. September 2021, 20.30 Uhr

Bürgerfunk bei Radio Köln

---

OV Porz-Eil, Finkenberg, Gremberghoven und Jochen Ott MdL

laden herzlich ein zum

Familienpicknick auf Gut Leidenhausen

Samstag, 18. September 2021 von 14:00 – 17:00 Uhr

Wir freuen uns dieses Jahr wieder alle Bürgerinnen und Bürger von klein bis groß zum Familienpicknick und Kinderfest auf Gut Leidenhausen begrüßen zu dürfen. Das Fest findet unter Einhaltung der 3G-Kritierien (geimpft, genesen, getestet) statt. Der Reinerlös wird an die Waldschule gespendet.

 Wir freuen uns auf Euer Kommen! Unsere Bundestagskandidatin Sanae Abdi wird als Schirmherrin des Festes mit dabei sein.

Anmeldung unter: anette.reck@landtag.nrw.de

Foto: Christoph Wieman

---

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V., 

Vorsitzender Jochen Ott MdL und

Freundeskreis Haus des Waldes e.V.

Apfeltag auf Gut Leidenhausen

Ausstellung, Obstpressen und mehr

Sonntag, 19. September 2021, 11:00 – 15:00 Uhr

Auch in diesem Jahr wird es auf dem Gutshof am Rande der Wahner Heide wieder ein Apfelfest geben. Das Umweltbildungszentrum Heideportal Gut Leidenhausen e.V., der Bienenzuchtverein Porz e.V. und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. laden alle Obstfreundinnen und Obstfreunde herzlich dazu ein. Rund um das Thema werden an diesem Tag unterschiedliche Veranstaltungen und Ausstellungen angeboten 

Nähere Informationen findet ihr auf der Website von Gut Leidenhausen

Wir freuen uns über euer Interesse und eure Teilnahme!

---

1700 Jahre jüdisches Leben in Köln

Schalom Köln –

Kulturhistorischer Spaziergang

Sonntag, 26.09.2021 um 14 Uhr,

Kreuzblume vor dem Dom

Die Stadtführerin Anja Broich zeigt beim Spaziergang durch die Kölner Innenstadt kulturhistorische Spuren jüdischen Lebens in Köln. In diesem Jahr feiern wir 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Aus diesem Anlass hat die KölnSPD in Zusammenarbeit mit dem Heinz-Kühn-Bildungswerk und dem Verein 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland unter dem Titel „Einblicke – Jüdisches Denken und Wirken gestern und heute“ eine Veranstaltungsreihe entwickelt. Am 21.07., 14.08. und 26.09. bieten wir drei Führungen zu jüdischem Leben in Köln mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an.

Bei Nachfragen wendet Euch an Andre Schirmer (1700jahre@online.de).

---

Jochen Ott MdL, AmerikaHaus NRW,

Wissenschaftsforum zu Köln und Essen

„The Tyranny of Merit -

Vom Ende des Gemeinwohls“

mit Michael Sandel

Sonntag, 03. Oktober 2021, 11:30 bis 14:00 Uhr

Hybrid: Volksbühne am Rudolfplatz und digital

Der US-amerikanische Philosoph und Harvard-Professor Michael Sandel analysiert in seinem Buch „Vom Ende des Gemeinwohls“ eindrucksvoll, wie sich die USA und Westeuropa zu Leistungsgesellschaften entwickelt haben. Diese Meritokratie baue auf dem Mythos auf, dass jeder Mensch mit harter Arbeit alles erreichen könne; Positionen und gesellschaftliche Anerkennung werden daher nach (vermeintlicher) Leistung vergeben. Die wichtigsten Thesen wird er uns in der Veranstaltung vorstellen. Außerdem diskutiert Sandel mit Podiumsgästen - u. a. Martin Schulz - sowie dem Publikum, welche Folgen die meritokratische Ausrichtung für unsere Gesellschaft hat und wie dies mit massiven gesellschaftlichen Spannungen und Spaltungen zusammenhängt. Wie können wir uns wieder zu mehr „Wir“ entwickeln? 

Die Veranstaltung wird auf Englisch durchgeführt; für Gäste in der Volksbühne stehen Headsets für eine deutsche Übersetzung zur Verfügung.

Mir stehen, unter den zur Zeit gültigen Corona-Bedingungen, 50 Karten für die Volksbühne zur Verfügung, für die sich alle Geimpften und Genesenen anmelden können unter: kathrin.schroth@landtag.nrw.de. Ich bitte um Verständnis, dass die Karten strikt nach Reihenfolge der Rückmeldungen vergeben werden; eine spontane Teilnahme vor Ort ist daher nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, digital den Live-Stream zur Veranstaltung zu verfolgen und zu kommentieren: Live-Stream: Veranstaltung am 03.10.2021 mit Michael Sandel, dort kurz vor Beginn der Veranstaltung auf „Live-Stream“ klicken.

 

---

Parteischule der NRWSPD

Vorankündigung

Seminarreihe: Politik braucht Frauen – 2021/22

November 2021 und Februar 2022 

Die Reihe besteht aus 2 Wochenend-Präsenzseminaren und einem Online-Modul dazwischen und richtet sich an Frauen zwischen 30 und 60 Jahren in der SPD ohne Funktion und Mandat. Ziel ist es die weiblichen Mitglieder dabei zu unterstützen, ihren „Platz“ in der Partei und Ihr persönliches politisches Ziel und Profil zu finden.

Da viele Frauen aus NRW interessiert sind, haben wir die nächsten Termine für die Reihe bei uns herausgegeben.

Die Präsenzseminare werden am

-             Modul 1: 27.- 28.11.21

-             Modul 2: 05.- 06.02.22

stattfinden. Anmeldungen (aktuell nur Warteliste!) unter

https://nrw.spd-infoportal.de/PolitikbrauchtFrauenNRW 

---

Närrisches Parlament der KölnSPD

im „Henkelmännchen“ (LanxessArena) zu Köln

Die „Fünfte Jahreszeit“ steht vor der Tür und somit auch unsere traditionelle Fastelovendssitzung. Nach der coronabedingten Pause im letzten Jahr freuen wir uns wieder gemeinsam zu feiern.

Das 93. Närrische Parlament findet statt am:

 Mittwoch, 23. Februar 2022

(Beginn 18:30 Uhr / Einlass 17:15 Uhr)

Die KölnSPD hat wieder mal den Innenraum zum Preis von 54,00 € incl. VRS-Ticket direkt vom Veranstalter übernommen. 

Der VVK läuft wie in den vergangenen Jahren über das Büro der KölnSPD – Gabriele Ziem.

Verbindliche Bestellung bitte  

bis spätestens 31.10.2021  

per Mail an: gabriele.ziem.nrw@spd.de

Wer nun lieber im Unterrang/Oberrang sitzen möchte, kann die Karten direkt über die LanxessArena bzw. KölnTicket (Tel. 0221-2801) buchen.

Da die Corona-Pandemie leider weiterhin Teil unseres Lebens ist, bitten wir um Beachtung folgender Hinweise:

1. Die KölnSPD ist lediglich Zwischenabnehmer von Eintrittskarten, somit kann keine Gewährleistung zur Durchführung der Veranstaltung gegeben werden. Die Haftung hierfür trägt die LanxessArena bzw. der Veranstalter Hoffner-Bauer.

2. Während des Aufenthaltes in der LanxessArena gelten die Auflagen der zum Zeitpunkt geltenden gültigen Corona-Schutzverordnung NRW.

3. Bei Nichteinhaltung der Corona-Schutzverordnung NRW kann die LanxessArena bzw. der Veranstalter den Einlass zur Veranstaltung verweigern. 

Oben an steht natürlich die Gesundheit aller, dennoch ganz nach dem Sessionsmotto  „Alles hät sing Zick“  bin ich zuversichtlich, dass der Fastelovend wieder stattfinden kann. Ich freue mich Dich/Euch wieder bei unserer traditionellen Fastelovendssitzung in 2022 persönlich begrüßen zu können.

Deine/Eure

Christiane Jäger

UB-Vorsitzende

 

---

V.i.S.d.P.: Frank Mederlet, SPD Köln, Magnusstr. 18b, 50672 Köln; Bildnachweise: maxbasel, privat