Liebe Genossinnen und Genossen der KölnSPD,

liebe Freundinnen und Freunde der Sozialdemokratie!


auch im zweiten TV-Triell haben wir einen überzeugenden Olaf Scholz gesehen. Souverän hat er gezeigt, dass er mit Kompetenz und Erfahrung die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft Deutschlands stellen wird. Das sieht auch die Mehrheit der Zuschauer*innen so: 41% der Befragten halten ihn für den klaren Sieger des TV-Triells.

Aus der Umfrageforschung wissen wir, dass sich die Wähler*innen in den kommenden ein bis zwei Tagen ihre Meinung zum TV-Triell bilden. Viele machen von dem Ausgang der Trielle ihre Wahlentscheidung abhängig.

Rede deshalb jetzt mit den Wählerinnen und Wählern in Deinem Wahlkreis über das TV-Triell, über unsere Botschaften und über Olaf. Nutze dafür das Flugblatt für Deine Frühverteilung. 

ZUM FLUGBLATT


ZUM FLUGBLATT (NUR TEXT)

 

 Liebe Genossinnen und Genossen,

bis 26. September gilt es volle Kraft voraus für den Bundestagswahlkampf. Alle sind aufgefordert unsere Kandidat*innen Sanae (WK 93) , Marion (WK94) , Rolf (WK95) und Karl (WK 101) zu unterstützen und für den Direkteinzug in den Deutschen Bundestag zu helfen.  Gemeinsam sind wir stark.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Mederlet

 

Jetzt Briefwahl beantragen

Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! 

Wir erklären Dir, wie es geht:

https://www.spd.de/zukunftsprogramm/briefwahl/

 

 Auch die Direktwahl ist möglich

Eine Alternative zum Wahlsonntag

Wenn Du am Wahlsonntag verhindert bist, hast Du neben der Briefwahl die Möglichkeit, vom 23. August bis 24. September 2021 Deine Stimme persönlich per Direktwahl abzugeben.

Mehr dazu auf der Infoseite der Stadt Köln

_______________________________________________________________________________

Bitte beachtet die Deadline der Montagspost: Wenn ihr Termine oder Artikel für uns habt, sendet Texte und Bilder (im JPG-Format) bitte bis jeweils Freitag, 12 Uhr an: termine.koelnspd@gmx.de. Änderungen bzw. Absagen bereits eingereichter Termine bitte sowohl an termine.koelnspd@gmx.de als auch an Lukas Behrenbeck (l.behrenbeck@web.de), damit er die Termineinträge für unsere Homepage anpassen kann.    ________________________________________________________________________________                       

Am Freitag, 24. September 2021, ab 15.00 Uhr

auf dem Heumarkt in Köln

 

SEI LIVE IN KÖLN DABEI!

 JA, ICH BIN DABEI!

ICH WERDE DEN LIVESTREAM ANSCHAUEN

 

Hinweis: Es gelten die aktuell gültigen Hygiene- und Infektionsschutzregeln der CoronaSchVONW (Abstand halten; FFP2- oder klinische Maske usw.)

  

---

B e r i c h t e

---

AK Neue Arbeit | Newsflash

Agentur für Arbeitstransformation 

Das Land Rheinland-Pfalz richtet eine Transformationsagentur ein, um Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gestärkt aus der Corona-Krise zu führen. Die Agentur soll sich mit Themen wie einer gelungenen Work-Life-Balance, Fragen rund ums Homeoffice, dem Arbeitsrecht und Arbeitsschutz auseinandersetzen. Dabei soll durch eine Reihe unterschiedlicher Veranstaltungsformate über zentrale Herausforderungen und Chancen informiert werden.  

Mehr dazu im Newsletter:

https://www.getrevue.co/profile/NeueArbeit/issues/newsletter-zur-neuen-arbeit-kw-36-748713

Hast Du Themen und Anregungen? Schreib Daniel Jungblut unter jungblut@gmx.net 

---

T e r m i n e 

---

OV Nippes und Jochen Ott

Köln, wir müssen reden

„Kein Klimaschutz ohne Handwerk!“

mit Garrelt Duin

Montag, 13. September 2021, 20.30 Uhr

Hybrid – die Plätze vor Ort sind begrenzt, Eintritt nur mit negativem Test oder für Geimpfte/Genesene. 

Zusätzlich gibt es einen Livestream. Zugang: https://www.facebook.com/koelnwirmuessenreden

---

KölnSPD

Rolf Mützenich im Radiointerview II

Dienstag, 14. September 2021, 20.30 Uhr

Bürgerfunk bei Radio Köln

---

OV Porz-Eil, Finkenberg, Gremberghoven und Jochen Ott MdL

laden herzlich ein zum

Familienpicknick auf Gut Leidenhausen

Samstag, 18. September 2021 von 14:00 – 17:00 Uhr

Wir freuen uns dieses Jahr wieder alle Bürgerinnen und Bürger von klein bis groß zum Familienpicknick und Kinderfest auf Gut Leidenhausen begrüßen zu dürfen. Das Fest findet unter Einhaltung der 3G-Kritierien (geimpft, genesen, getestet) statt. Der Reinerlös wird an die Waldschule gespendet.

 Wir freuen uns auf Euer Kommen! Unsere Bundestagskandidatin Sanae Abdi wird als Schirmherrin des Festes mit dabei sein.

Anmeldung unter: anette.reck@landtag.nrw.de

Foto: Christoph Wieman

---

KÖLN STELLT SICH QUER und Bürgerzentrum Nippes

Was tun gegen Nazis ?
Strategien für Menschenwürde und

soziale Gerechtigkeit !

Freitag, 17. September, 19 Uhr

Bürgerzentrum Nippes – Altenberger Hof, Mauenheimer Str. 92

Diskussion mit den Bundestagskandidat*innen:

Gisela Manderla MdB, CDU

Gabriele Hammelrath MdL, SPD *

Volker Görzel, FDP

Matthias W. Birkwald MdB, Die Linke

Sven Lehmann MdB, Bündnis 90/Die Grünen

Christopher Peterka, VOLT

Da unsere Kölner Bundestagskandidat*innen an diesem Abend  leider allesamt verhindert sind, hat sich Gabi kurzfristig bereit erklärt, die SPD zu vertreten.

---

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V., 

Vorsitzender Jochen Ott MdL und

Freundeskreis Haus des Waldes e.V.

Apfeltag auf Gut Leidenhausen

Ausstellung, Obstpressen und mehr

Sonntag, 19. September 2021, 11:00 – 15:00 Uhr

Auch in diesem Jahr wird es auf dem Gutshof am Rande der Wahner Heide wieder ein Apfelfest geben. Das Umweltbildungszentrum Heideportal Gut Leidenhausen e.V., der Bienenzuchtverein Porz e.V. und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. laden alle Obstfreundinnen und Obstfreunde herzlich dazu ein. Rund um das Thema werden an diesem Tag unterschiedliche Veranstaltungen und Ausstellungen angeboten 

Nähere Informationen findet ihr auf der Website von Gut Leidenhausen

Wir freuen uns über euer Interesse und eure Teilnahme!

Forum Stadtentwicklung der KölnSPD -

Steuerungsrunde

Zoom-Meeting

Donnerstag, 21.September 2021 von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Themen:

• Bericht aus dem StEA vom 09.09.2021

• Rückblick auf die Veranstaltungen

• Weitere Veranstaltungsplanung

Zoom-Meeting beitreten
https://zoom.us/j/93268173513

Meeting-ID: 932 6817 3513

 

---

Willi-Eichler-Bildungswerk

Politische Rhetorik für ehrenamtlich Aktive

Zoom-Seminar

Samstag/Sonntag, 25./26.September 2021, 10:00 bis 15:00 Uhr

Du willst in politischen Debatten überzeugen und andere für Deine Positionen gewinnen? Du wünschst Dir Sicherheit und Souveränität bei Deinem Auftritt? Im Rahmen dieses Seminars wollen wir Grundlagen der (politischen) Rhetorik vermitteln. Thema der Redebeiträge ist dabei immer ein aktuelles politische Thema. Unsere Ziele: Gelungene, kurze Redebeiträge, wirkungsvolle Auftritte – unterstützt durch ein individuelles Videotraining mit persönlicher Auswertung. Ergänzend sollen Methoden der Rede- und Argumentationsvorbereitung erarbeitet und trainiert werden. Das Training soll Mut machen, sich (politisch) einzubringen und den eigenen Standpunkt zu vertreten.

Teilnahmebeitrag: € 50,00

Seminarleitung: Katja Plum, Dozentin und Trainerin

Anmeldung unter:

https://www.seminareonlinebuchen.de/SeminarManagerNet/06527/SMnet/SeminarDetailsBySeminarManagerSeminarId?SeminarManagerSeminarId=436

---

1700 Jahre jüdisches Leben in Köln

Schalom Köln –

Kulturhistorischer Spaziergang

Sonntag, 26.09.2021 um 14 Uhr,

Kreuzblume vor dem Dom

Die Stadtführerin Anja Broich zeigt beim Spaziergang durch die Kölner Innenstadt kulturhistorische Spuren jüdischen Lebens in Köln. In diesem Jahr feiern wir 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Aus diesem Anlass hat die KölnSPD in Zusammenarbeit mit dem Heinz-Kühn-Bildungswerk und dem Verein 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland unter dem Titel „Einblicke – Jüdisches Denken und Wirken gestern und heute“ eine Veranstaltungsreihe entwickelt. Am 21.07., 14.08. und 26.09. bieten wir drei Führungen zu jüdischem Leben in Köln mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an.

Bei Nachfragen wendet Euch an Andre Schirmer (1700jahre@online.de).

---

OV Ehrenfeld

Wahlparty

Sonntag, den 26.September ab 17:00 Uhr

Großen Saal des Bürgerzentrum Ehrenfelds (BüzE)

Der Wahltag rückt immer näher und es sieht tatsächlich danach aus, dass die SPD stärkste Kraft werden wird! Diese Aussicht war vor einigen Monaten wirklich unvorstellbar. Unsere Stärke liegt aber nicht nur an der Schwäche der Anderen. Mit innerer Geschlossenheit, einem sehr guten progressiv-sozialdemokratisches Wahlprogramm und einem kompetenten, seriösen und kanzlertauglichen Spitzenkandidaten haben wir beachtliche Eigenleistungen erbracht, die sich jetzt in den guten Umfragewerten wiederspiegeln.

Es bleibt zu hoffen, dass die gute Stimmung bis zum 26.09. anhält und vor allem Rolf mit einem guten Ergebnis sein Direktmandat holt!

So oder so – das Wahlergebnis und den Wahlkampf wollen wir mit Euch allen feiern! Dazu laden wir alle Genossinnen und Genossen aus dem Wahlkreis Köln III ein .

Die Hochrechnungen schauen wir gemeinsam über Beamer, Rolf wird ein paar Fässchen Kölsch spenden und sich im Laufe des Abends live aus Berlin dazu schalten.

Wir freuen uns auf Euch!

---

Jochen Ott MdL, AmerikaHaus NRW,

Wissenschaftsforum zu Köln und Essen

„The Tyranny of Merit -

Vom Ende des Gemeinwohls“

mit Michael Sandel

Sonntag, 03. Oktober 2021, 11:30 bis 14:00 Uhr

Hybrid: Volksbühne am Rudolfplatz und digital

Der US-amerikanische Philosoph und Harvard-Professor Michael Sandel analysiert in seinem Buch „Vom Ende des Gemeinwohls“ eindrucksvoll, wie sich die USA und Westeuropa zu Leistungsgesellschaften entwickelt haben. Diese Meritokratie baue auf dem Mythos auf, dass jeder Mensch mit harter Arbeit alles erreichen könne; Positionen und gesellschaftliche Anerkennung werden daher nach (vermeintlicher) Leistung vergeben. Die wichtigsten Thesen wird er uns in der Veranstaltung vorstellen. Außerdem diskutiert Sandel mit Podiumsgästen - u. a. Martin Schulz - sowie dem Publikum, welche Folgen die meritokratische Ausrichtung für unsere Gesellschaft hat und wie dies mit massiven gesellschaftlichen Spannungen und Spaltungen zusammenhängt. Wie können wir uns wieder zu mehr „Wir“ entwickeln? 

Die Veranstaltung wird auf Englisch durchgeführt; für Gäste in der Volksbühne stehen Headsets für eine deutsche Übersetzung zur Verfügung.

Mir stehen, unter den zur Zeit gültigen Corona-Bedingungen, 50 Karten für die Volksbühne zur Verfügung, für die sich alle Geimpften und Genesenen anmelden können unter: kathrin.schroth@landtag.nrw.de. Ich bitte um Verständnis, dass die Karten strikt nach Reihenfolge der Rückmeldungen vergeben werden; eine spontane Teilnahme vor Ort ist daher nicht möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, digital den Live-Stream zur Veranstaltung zu verfolgen und zu kommentieren: Live-Stream: Veranstaltung am 03.10.2021 mit Michael Sandel, dort kurz vor Beginn der Veranstaltung auf „Live-Stream“ klicken.

 

---

Willi-Eichler-Bildungswerk

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Politik und Ehrenamt

Samstag/Sonntag, 09./10.10.2021, 10:00 bis 15:00 Uhr

Veranstaltungsort: Venloer Wall 15, 50672 Köln – im Veranstaltungssaal der AWO

In diesem Seminar lernst Du, wie Du erfolgreich Öffentlichkeitsarbeit betreiben und dabei Multiplikator*innen einbinden kannst. Du lernst für unterschiedliche Zielgruppen interne und externe Kommunikationskanäle auszuwählen und entsprechend zu bedienen. Es geht auch darum zu erfahren, wie Journalist*innen arbeiten und welche Anforderungen dies an die eigene Öffentlichkeitsarbeit stellt.

In praktischen Übungen üben wir Pressetexte zu schreiben und gute Interviews zu geben.

Neben der Vermittlung der Grundlagen, Instrumente und Praxis der Öffentlichkeitsarbeit, geht es außerdem um folgende Fragen:

• Worin unterscheiden sich Werbung und PR? Welches sind die spezifischen Vor- und

Nachteile der Pressearbeit?

• Welche unterschiedlichen Anforderungen stellt die Arbeit für interne und externe Zielgruppen?

• Wie kann ich Multiplikator*innen identifizieren und einen Presseverteiler aufbauen?

• Wie arbeiten Journalist*innen und was brauchen sie?

Teilnahmebeitrag: € 75,00

Seminarleitung: Günther Damm, Journalist und PR-Berater

Anmeldung unter: 

https://www.seminareonlinebuchen.de/SeminarManagerNet/06527/SMnet/SeminarDetailsBySeminarManagerSeminarId?SeminarManagerSeminarId=437

 

---

Parteischule der NRWSPD

Vorankündigung

Seminarreihe: Politik braucht Frauen – 2021/22

November 2021 und Februar 2022 

Die Reihe besteht aus 2 Wochenend-Präsenzseminaren und einem Online-Modul dazwischen und richtet sich an Frauen zwischen 30 und 60 Jahren in der SPD ohne Funktion und Mandat. Ziel ist es die weiblichen Mitglieder dabei zu unterstützen, ihren „Platz“ in der Partei und Ihr persönliches politisches Ziel und Profil zu finden.

Da viele Frauen aus NRW interessiert sind, haben wir die nächsten Termine für die Reihe bei uns herausgegeben.

Die Präsenzseminare werden am

-             Modul 1: 27.- 28.11.21

-             Modul 2: 05.- 06.02.22

stattfinden. Anmeldungen (aktuell nur Warteliste!) unter

https://nrw.spd-infoportal.de/PolitikbrauchtFrauenNRW 

---

Närrisches Parlament der KölnSPD

im „Henkelmännchen“ (LanxessArena) zu Köln

Die „Fünfte Jahreszeit“ steht vor der Tür und somit auch unsere traditionelle Fastelovendssitzung. Nach der coronabedingten Pause im letzten Jahr freuen wir uns wieder gemeinsam zu feiern.

Das 93. Närrische Parlament findet statt am:

 Mittwoch, 23. Februar 2022

(Beginn 18:30 Uhr / Einlass 17:15 Uhr)

Die KölnSPD hat wieder mal den Innenraum zum Preis von 54,00 € incl. VRS-Ticket direkt vom Veranstalter übernommen. 

Der VVK läuft wie in den vergangenen Jahren über das Büro der KölnSPD – Gabriele Ziem.

Verbindliche Bestellung bitte  

bis spätestens 31.10.2021  

per Mail an: gabriele.ziem.nrw@spd.de

Wer nun lieber im Unterrang/Oberrang sitzen möchte, kann die Karten direkt über die LanxessArena bzw. KölnTicket (Tel. 0221-2801) buchen.

Da die Corona-Pandemie leider weiterhin Teil unseres Lebens ist, bitten wir um Beachtung folgender Hinweise:

1. Die KölnSPD ist lediglich Zwischenabnehmer von Eintrittskarten, somit kann keine Gewährleistung zur Durchführung der Veranstaltung gegeben werden. Die Haftung hierfür trägt die LanxessArena bzw. der Veranstalter Hoffner-Bauer.

2. Während des Aufenthaltes in der LanxessArena gelten die Auflagen der zum Zeitpunkt geltenden gültigen Corona-Schutzverordnung NRW.

3. Bei Nichteinhaltung der Corona-Schutzverordnung NRW kann die LanxessArena bzw. der Veranstalter den Einlass zur Veranstaltung verweigern. 

Oben an steht natürlich die Gesundheit aller, dennoch ganz nach dem Sessionsmotto  „Alles hät sing Zick“  bin ich zuversichtlich, dass der Fastelovend wieder stattfinden kann. Ich freue mich Dich/Euch wieder bei unserer traditionellen Fastelovendssitzung in 2022 persönlich begrüßen zu können.

Deine/Eure

Christiane Jäger

UB-Vorsitzende

 

---

V.i.S.d.P.: Frank Mederlet, SPD Köln, Magnusstr. 18b, 50672 Köln; Bildnachweise: maxbasel, privat