Liebe Genossinnen und Genossen der KölnSPD,

liebe Freundinnen und Freunde der Sozialdemokratie!  

Thomas Kutschaty und KölnSPD

gedenken Heinz Kühn

Thomas Kutschaty, Spitzenkandidat der NRWSPD für das Amt des NRW-Ministerpräsidenten hat gemeinsam mit der KölnSPD, an der Spitze die Vorsitzende Christiane Jäger, sowie amtierenden Landtagsabgeordneten und Kandidaten:innen für den Landtag und dem Heinz Kühn Bildungswerk Köln, Katrin Bucher,  anlässlich des 30. Todestag von Heinz Kühn des Kölners und ehemaligen NRW-Ministerpräsidenten (1966-1978)gedacht und einen Kranz an seinem Grab nieder gelegt.

Thomas Kutschaty erinnerte an das Wirken des mutigen Freiheitskämpfer für die Demokratie und insbesondere sein Vorantreiben der Modernisierung der Infrastruktur des  Landes NRW, die wegweisenden Weichenstellungen der Reform des Schulwesens mit mehr Chancengleichheiten  für alle Kinder, unabhängig von Einkommen und Herkunft der Eltern, sowie sein Kümmern um mehr Wohnungsbau. „ Heinz Kühn ist uns allen Vorbild und mir persönlich sein Schaffen eine Blaupause für die vor uns liegenden Aufgaben. Ich will helfen, dass ein Jahrzehnt des Fortschritts  beginnt und die Hoffnungen der Menschen wieder Wirklichkeit werden“. 

---

B E R I C H T E

---

Ordentlicher UB-Parteitag der KölnSPD für

25. Juni 2022 einberufen

Der Vorstand der KölnSPD hat in seiner Sitzung am 17.Februar 2022 einstimmig den ordentlichen Parteitag für Samstag den 25,Juni um 9.30 Uhr in den Gürzenich einberufen.

Die zum Parteitag am 13.11.2021 gestellten Anträge bleiben bestehen, sofern der Antragsteller nicht ausdrücklich mitteilt, dass der Antrag xy zurückgezogen wird. Die Antragskommission zum 13.11.2021 bleibt für den Parteitag am 25. Juni 2022 im Amt.

Antragsschluss ist der 28. Mai 2022 – Posteingang in der Geschäftsstelle.

Frank Mederlet

Geschäftsführer

Telefon 0221 – 925 981 -14

E-Mail: frank.mederlet@spd.de

Web: www.koelnspd.de

 

---

Landtagswahl am 15. Mai 2022 –

Für euch gewinnen wir das Morgen.

Noch 62 Tage....

.... bis zur Landtagswahl. Egal, ob Schulpolitik, Straßenausbaubeiträge oder steigende Wohnkosten - es gibt viele landespolitische Themen, die die Menschen in NRW neben der Bewältigung der Pandemie bewegen. Unser Spitzenkandidat und unsere Kandidaten*innen sind schon längst aktiv unterwegs. Karneval ist vorbei und wir können uns ganz auf die Aufgabe konzentrieren, Thomas Kutschaty zum Ministerpräsidenten unseres Landes und unsere Sieben zu Landtagsabgeordneten zu wählen. 

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten, s. Foto (v.li.): 

obere Reihe: Berit Blümel (WK 13 Köln I) - Jochen Ott (WK 15 Köln III) -  Lisa Steinmann WK 14 Köln II) - Christian Joisten (WK 17 Köln V)

untere Reihe: Lena Teschlade (WK 16 Köln IV) -  Florian Schuster (WK 18 Köln VI) - 

Carolin  Kirsch (WK 19 Köln VII)

 

Ottcast –

der Schulpolitische Podcast mit Jochen Ott

Ich freue ich mich sehr, meinen neuen Ottcast zur Schule der Zukunft zu präsentieren! Was sind die Herausforderungen an die Schulen im 21. Jahrhundert? Was lernen wir aus den Krisen der Vergangenheit? Wie stellen wir beste Bildung für jede und jeden sicher?

In der ersten Ausgabe geht es um die wehrhafte Demokratie und was diese mit der Schule und den Lehramtsstudierenden zu tun hat. Zu diesem Gespräch durfte ich Prof. Dr. Hentges, Politikwissenschaftlerin und Professorin an der Universität zu Köln und Bastian Thanscheidt, Lehramtsstudent und Fakultätratsmitglied der Gesellschaftswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen begrüßen.

Ihr findet den Ottcast auf Spotify (https://open.spotify.com/show/33CxE0HJFh2819Ai9lsa4K) und Soundcloud (https://soundcloud.com/ochentt/sets/ottcast)!

---

T e r m i n e 

---

Fraktion vor Ort

Arbeit und Wirtschaft: „Kalker Hauptstraße“

Montag, 14. März, 18.00 Uhr via Zoom

Herausforderungen und Entwicklungen der Kalker Hauptstraße als Einkaufsstraße. 

Nordrhein-Westfalen steht vor großen Herausforderungen: Die Digitalisierung und der notwendige Klimaschutz treiben den umfassenden Wandel der Wirtschaft rasend schnell voran. Doch wie können wir unseren Einzelhandel heute so gestalten, damit er fit für die Zukunft ist? Und wie können wir sicherstellen, dass auf dem Weg niemand auf der Strecke bleibt? 

Das die Digitalisierung, im Besonderen der Onlinehandel, den Einzelhandel in unseren Veedeln vor Herausforderungen stellt ist bekannt. Allerdings ist dies nur ein Faktor welcher die Abwärtsspirale weiter befeuert, Leerstände, Sanierungsstau und Mobilität sind weitere, welche ein sofortiges Handeln und nachhaltige Konzepte notwendig machen. Wie schaffen wir eine aktive Wirtschaftspolitik, die den Fortschritt voranbringt und die soziale Spaltung unserer Gesellschaft stoppt? 

Der Wandel der Kalker Hauptstraße muss klug gestaltet werden. Wir brauchen einen sozialen Neustart in Arbeit und Wirtschaft: mit guten Arbeitsbedingungen, mehr Mitbestimmung, besseren Löhnen und einem sozial gerechten Klimaschutz. Wir wollen Sicherheit und Fortschritt. 

Lassen Sie uns gemeinsam mit weiteren Expertinnen und Experten darüber ins Gespräch kommen.

 Ablauf:

18.00 Uhr Begrüßung und Einführung in die Gesprächsrunde

Susana dos Santos Herrmann MdL • SPD-Fraktion NRW im Landtag NRW 

Herausforderungen und Entwicklungen der Kalker Hauptstraße als Einkaufsstraße

Engelbert Schlechtrimen • Inhaber Café Schlechtrimen

Florian Schuster • Sachkundiger Einwohner im Wirtschaftsausschuss der Stadt Köln

Hans-Günter Grawe • Geschäftsführer des Dachverbandes Veedellieben e. V.

Vertreter*innen der Standortgemeinschaft Kalk

Vertreter*innen des Kalker Buchladens 

Diskussion der Zuschauerfragen aus dem Chat 

19:45 Uhr Zusammenfassung und Ausblick

Susana dos Santos Herrmann MdL • SPD-Fraktion NRW im Landtag NRW 

Für die Veranstaltung anmelden könnt ihr Euch unter dem folgendem Link:

http://www.machen-wir.de/kalk

---

Forum Stadtentwicklung

Regelmäßiges Treffen

Dienstag, 15.03.2022 von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr via Zoom

Themen:

• Schwerpunkt Regionalplanung

• Bericht aus dem StEA vom 10.03.2022

• Einblick in die Praxis: Treffen mit Ortner&Ortner zur Parkstadt Süd am 21.03.2022

• Weitere Veranstaltungen

 Zoom-Meeting beitreten: 

https://zoom.us/j/95078007481

Meeting-ID: 950 7800 7481

---

Willi-Eichler-Bildungswerk

Argumentationstraining gegen diskriminierende Äußerungen, 

Bildungsurlaub, 14./15./21./22.03.2022 (online)

Seminardetails und Anmeldung gibt es hier.

---

Europa-AKs NRW, Mittelrhein und das Kölner Europa-Forum

Krieg in der Ukraine 

Wie kann Unterstützung für die Ukraine aussehen?
Wie kommen wir gemeinsam zurück zu einem friedlichen und freien Europa?

Dienstag, 15 März, 18.00 Uhr - Online

Was bedeutet Putins Krieg in der Ukraine für uns in Deutschland, in Europa? Was tut die Bundesregierung für unsere Sicherheit? Wie helfen wir den Menschen in der Ukraine – und, was kann jedeR selbst tun? Wir wollen diese wichtigen Fragen zur aktuellen Situation gemeinsam in einer Online-Veranstaltung erörtern.

Um die weltpolitische Lage, die sich mit Putins Angriffskrieg zeigt, besser zu begreifen und als Sozialdemokrat*innen militärische, politische und diplomatische Dimensionen dieser Situation verstehen und analysieren zu können, haben wir den SPD-Außenpolitiker Michael Roth MdB, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, zu Gast in einer Online-Infoveranstaltung.

In 60 Minuten wird er uns dabei "Kurz & Knapp" die wichtigsten Informationen zur Situation vermitteln.
Wir laden alle Genoss*innen herzlich zu dieser Online-Veranstaltung ein.

Die Anmeldung ist erforderlich. Bitte meldet Euch bis Montag, den 14.3. um 20 Uhr verbindlich an.

Hier anmelden

Anschließend erhaltet Ihr dann den Zugangslink für die digitale Veranstaltung an die angegebene Mailadresse. Einlass in den digitalen Veranstaltungsraum ist dann ab 17:45 Uhr.

und

Migration und Europa

Dienstag, 15. März 2022, geänderte Anfangszeit, jetzt: 19:30 Uhr via Zoom

Das Thema Migration erhält durch den Krieg in der Ukraine neue Aktualität und Brisanz. Um einer Diskussionsveranstaltung zum Krieg in der Ukraine ebenfalls (digital) folgen zu können, die auch am 15. März, und zwar um 18:00 Uhr, von der NRW SPD eingeladen wird, haben wir unsere Uhrzeit auf 19:30 gelegt. Beide Themen hängen ja unmittelbar miteinander zusammen. Danke für Euer Verständnis.

Seit Monaten harren Flüchtlinge an der Grenze von Belarus und Polen bei Minustemperaturen aus, können weder vor noch zurück. Hilfsorganisationen werden nicht zu ihnen gelassen. Mindestens 15 Menschen sind erfroren. Auch, wenn die Zahlen der Gestrandeten inzwischen zurückgegangen sind, ist die Situation noch immer verfahren. Ein neue Grenzbarriere wird für 366 Mio. € errichtet. Europa schaut zu. Diese schockierende und unwürdige Situation verweist darauf, dass die EU keine gemeinsame Migrations- und Asylpolitik erarbeitet hat. Der „New pact on migration and asylum“ war eine Fehlzündung und liegt als Entwurf seit 1 ½ Jahren auf Eis. Die Interessen und Vorschläge der Mitgliedsstaaten liegen weit auseinander. Die neue Bundesinnenministerin hat mit ihrem Vorschlag einer „Koalition der Willigen“ etwas Hoffnung in die Debatte gebracht. Doch welche Optionen gibt es und welcher Vorschlag kann letztendlich durchgesetzt werden? 

Um diese komplexe Situation besser zu verstehen und uns unsere eigene Position dazu zu bilden, konnten wir als Referentin Prof. Dr. Marei Pelzer gewinnen, Migrationsexpertin und Professorin in Fulda. 

Ihr Impulsreferat wird unsere Europa-Abgeordnete Birgit Sippel (MdEP) mit ihrer Einschätzung aus Brüssel ergänzen. Die Moderation übernimmt Claudia Walther (Europa-AK NRW und Mittelrhein)

Zoom Link:

https://sciencespo.zoom.us/j/8716741659

---

SPD Parteivorstand

Mitglieder-Onlinekonferenz mit Rolf Mützenich

Donnerstag,17. März 2022, ab 18.00 Uhr -  Online

Mit dem Vorsitzenden der Bundestagsfraktion wollen wir über Putins Krieg gegen die Ukraine und seine Auswirkungen sprechen. Deine Fragen kannst Du uns bereits im Vorfeld zuschicken:

Fragen stellen

Bundeskanzler Olaf Scholz hat es in seiner Rede im deutschen Bundestag deutlich gemacht: Putins Krieg in der Ukraine markiert eine Zeitenwende.
Und er hat weitreichende Schritte angekündigt, um FreiheitFrieden und Demokratie in Europa zu verteidigen.
Wir wollen mit dir über die von der Bundesregierung getroffenen Entscheidungen sprechen und Raum für Deine Fragen geben.

Zur Online-Konferenz

---

SPD-Ortsverein Dellbrück

unterstützt durch das Netzwerk „nebenan“

Wir räumen unser Veedel auf!

Samstag, 19 März 2022, ab 10.00 Uhr Treffpunkt Dellbrücker Marktplatz

Am Samstag, den 19. März um 10.00 Uhr treffen sich Dellbrücker Bürger*Innen am Dellbrücker Marktplatz mit wetterfester Kleidung und ebensolchen Schuhen, möglichst Gummistiefel, und guter Laune.

Elfi Scho-Antwerpes, Mitglied des Rates und ehemalige erste Bürgermeisterin hat die Schirmherrschaft übernommen!

In kleinen Teams, wenn möglich aus einem Haushalt, werden an den verschiedenen Orten der Müll eingesammelt. Wir reinigen den Kemperbach im Bereich der KVB-Haltestelle, den Marktplatz und den angrenzenden Grünzug.Handschuhe, Zangen und Müllsäcke sind von der ABW in ausreichender Anzahl zur Verfügung gestellt; von dort werden die vollen Säcke auch
gesammelt abgeholt. 

 

---

Radio-Gespräch mit Jochen Ott

Schulpolitik und Schulnotstand

Montag, 21. März 2022, 20.02 - 21.00 Uhr

Bürgerfunk auf Radio Köln 107,1 zu empfangen auch im Kabelnetz auf 107,1
und im Internet auf http://www.radiokoeln.de/koeln/rk/111960/webradio 
und im Livestream http://freestream.nmdn.net/radioplayer/radiokoeln/
und auf der Radio Köln APP für Ihr Smartphone:
Android:
 https://play.google.com/store/apps/details?id=com.dnm.radiokoeln&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwyLDEsImNvbS5kbm0ucmFkaW9rb2VsbiJd
Apple:
https://itunes.apple.com/de/app/radio-koln/id452257395?mt=8

Gespräch mit Dr. Heinz-Walter Ortwein /Dr. Robert Becker

 

---

SPD International und SPD Moskau

SICHERHEIT IN EUROPA

UND DIE ROLLE RUSSLANDS

online-Gespräch mit Michael Roth MdB, 

Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestags

am Dienstag, 22. März 2022, 18.00 MEZ / 20.00 MSK

Das Gespräch findet vor dem Hintergrund dramatischer Entwicklungen in der Ukraine statt. Die aktuelle Situation werden wir reflektieren und nach Antworten suchen.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen. Es wird begrenzt die Möglichkeit geben, sich an der Diskussion mit eigenen Fragen und Kommentaren zu beteiligen.

Wir stellen eine deutsch-russische Simultanübersetzung bereit!

Anmeldung unter: https://anmelden.spdinternational.de 

Den Zoom-Link erhalten alle Registrierte kurz vor Start der Veranstaltung.

 

---

OV Ehrenfeld

Mobil in Ehrenfeld: Was bewegt den Stadtteil?

Jochen Ott Im Dialog mit Ascan Egerer, Beigeordneter für Mobilität

Dienstag, 22.3.2022, 19 Uhr, Herbrandstraße 10, 50825 Köln, E.V.A. Kantine

Wir freuen uns auf einen ersten persönlichen Austausch mit Ascan Egerer. Seit dem 1. November ist er Kölns Beigeordneter für Mobilität. Sein Dezernat realisiert dieses Jahr den Verkehrsversuch Venloer Straße und die ersten Abschnitte des Radverkehrskonzeptes Ehrenfeld.

Wie steht es um unser Anliegen, die Venloer Straße als entschleunigte Lebensader und zentrale Begegnungsfläche für alle Ehrenfelder*innen mit einer breiten Bürgerbeteiligung Realität werden zu lassen?

Wie schaffen wir die Voraussetzungen für eine gleichberechtigte Mobilität ohne Verteilungskampf um die knappen Verkehrsflächen? Und wie behalten wir dabei besonders die schwächeren Verkehrsteilnehmer*innen im Blick?

Den Stand der Planung und welche flankierenden Maßnahmen, wie beispielsweise Quartiersgaragen, barrierefreie Zugänge an allen KVB-Haltestellen und Flächen für Sharing-Angebote es braucht, wollen wir gemeinsam diskutieren.

---

Kampa Team des UBVs

Wahlkampfschulung rechtsrheinisch

Samstag, 26.03.2022 um 10:00 Uhr,  Kalk, SPD Bürgerbüro Kalker Hauptstraße 212

Wir wollen gemeinsam mit unser Kandidat*innen Für euch das Morgen gewinnen. Dafür müssen wir ganz viel Power auf die Straße bringen um die Menschen von unserem Wahlprogramm zu überzeugen. Um euch bestmöglich darauf vorzubereiten bieten wir als UBV eine kleinen Wahlkampfschulung Outdoor vor.  Wir werden mit einem kleinen Theorie Teil starten und danach in Kleingruppen direkt in die Praxis starten. Damit wir das ganze besser planen können schickt uns kurz eine Mail wenn ihr teilnehmen wollt (Kathi.letzelter@yahoo.defabian-stangier@gmx.de). Spontane Interessent*innen sind natürlich trotzdem willkommen.

 

Wahlkampfschulung linksrheinisch

Samstag, 26.03.2022 um 15:00 Uhr,  Chorweiler, Pariser Platz vor dem Bürgerzentrum

Wir wollen gemeinsam mit unser Kandidat*innen Für euch das Morgen gewinnen. Dafür müssen wir ganz viel Power auf die Straße bringen um die Menschen von unserem Wahlprogramm zu überzeugen. Um euch bestmöglich darauf vorzubereiten bieten wir als UBV eine kleinen Wahlkampfschulung Outdoor vor.  Wir werden mit einem kleinen Theorie Teil starten und danach in Kleingruppen direkt in die Praxis starten. Damit wir das ganze besser planen können schickt uns kurz eine Mail wenn ihr teilnehmen wollt (daniel.rogge@web.de & Kathi.letzelter@yahoo.de ). Spontane Interessent*innen sind natürlich trotzdem willkommen

---

Lena Teschlade, Rolf Mützenich MdB und Jochen Ott MdL

Erfolgsgeschichte Chorweiler

Freitag, 01. April 2022, 18:00 – 20:00 Uhr

Coeln-Saal des Marie-Juchacz-Zentrums, Rhonestraße 5, 50765 Köln

Menschenwürdiges sowie bezahlbares Wohnen ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. Die SPD hat im Jahr 2016 maßgeblich dazu beigetragen, dass 1.200 sanierungsbedürftige Wohnungen von der mehrheitlich städtischen GAG Immobilien GmbH gekauft wurden. Der Verkauf an Immobilienspekulant:innen konnte abgewendet werden und nach einer umfänglichen Sonderprüfung wurde das Vorgehen Anfang 2022 als korrekt bewertet. Eine wegweisende Bewertung, die  sozial verantwortliches Handeln kommunaler Wohnungsbaugesellschaften gestärkt hat. Ein guter Grund zu feiern.

Wir freuen uns besonders, dass unsere Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Klara Geywitz unser Gast sein wird. Sie wird mit Sarah Primus (Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes NRW), Kathrin Möller (Vorsitzende der AG Kölner Wohnungsunternehmen, angefragt) sowie Rolf Mützenich und Jochen Ott diskutieren. Moderiert wird die Diskussion von Lena Teschlade.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist offen für alle interessierten Kölner:innen. Da wir im Marie-Juchacz-Zentrum, also einer Senior:inneneinrichtung, zu Gast sein werden, gelten besondere Zugangsvoraussetzungen (2G+, tagesaktueller Test, Screening der Temperatur). Eine Anmeldung bis zum 28. März 2022 zur Teilnahme an der Veranstaltung ist erforderlich und erleichtert unsere Planungen. Wir freuen uns auf eine Rückmeldung unter info@jochen-ott.de.

---

Jochen Ott 

Einladung zum Sportler-Frühlingsempfang

Sonntag, 03. April 2022, 11:00 – 13:00 Uhr

Vereinshaus des Spiel u. Sport 1912 Köln-Nippes e.V. (Friedrich-Karl-Straße 100,

50735 Köln)

Die Gemeinschaft in Sportvereinen und unser Breitensport sind wichtige Säulen für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt. Gerade der Sport hat in der Pandemie oft viele Einschränkungen hinnehmen müssen. Gleichzeitig leisten Sportvereine eine unschätzbar wertvolle Arbeit für unser Gemeinwohl. Nach zwei Jahren Erfahrungen in der Pandemie wollen wir ins Gespräch kommen und diskutieren, wie der Vereinssport in Ehrenfeld und Nippes langfristig und zukunftsgerecht aufgestellt werden kann. Mit dabei sind:

• Friedhelm Julius Beucher (Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes)

• Oliver Seeck MdR (Vorsitzender des Sportausschusses im Rat der Stadt Köln)

• Peter Pfeifer (Vorsitzender des Stadtsportbund Köln e.V.).

Die dann geltenden Corona-Schutzmaßnahmen werden selbstverständlich eingehalten.

Um Anmeldung an info@jochen-ott.de wird gebeten.

 

Jochen Ott

Filmvorführung: 

„Träum weiter! Sehnsucht nach Veränderung“

Sonntag, 10. April 2022, 15:30 Uhr, Im Cinenova Köln, Herbrandstraße 11, 50825 Köln

Gerade in einer Zeit schlechter Nachrichten und Ungewissheiten ist es wichtig, das Träumen nicht zu vergessen. Dieser Dokumentarfilm von Valentin Thurn (https://www.thurnfilm.de/traeum-weiter/) wird am Sonntag den 10. April in einer Sonderaufführung im Ehrenfelder Cinenova-Kino gezeigt. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, vor Ort mit dem Regisseur und Jochen Ott über den Film zu diskutieren.

“Der Kino-Film zeigt Menschen, die grundlegende Veränderungen leben und beweist, dass es Alternativen zum Alltagstrott gibt.” – Utopia

Der Eintritt ist frei! Wir bitten um Spenden zur Unterstützung des Kinos, das sehr unter den pandemiebedingten Einschränkungen der letzten zwei Jahre gelitten hat.

---

Willi-Eichler-Bildungswerk

Rassismus in unserer Gesellschaft: Mein Beitrag zu einer rassismusfreieren Welt

Donnerstag, 21. April 2022  -  Online

Das Seminar findet in Kooperation mit dem InHaus e.V. und dem Hause of Ressources Köln statt.

Weitere Informationen gibt es hier.

---

V.i.S.d.P.: Frank Mederlet, SPD Köln, Magnusstr. 18b, 50672 Köln; Bildnachweise: maxbasel, privat