Übersicht

Oberbürgermeister

Probleme lösen statt Hofstaat ausbauen

Reker baut eigenes Amt um und schafft hoch dotierte Posten. Stärkung des Personals wäre an der Basis der Verwaltung sinnvoller. SPD drängt auf Lösung der wirklichen Probleme Kölns. Oberbürgermeisterin Reker hat angekündigt, ihr Büro um- und insbesondere auszubauen. Enge Vertraute…

Vorstand der KölnSPD nominiert einstimmig Jochen Ott als OB-Kandidaten

Der Vorstand der KölnSPD hat den Parteivorsitzenden, Jochen Ott, einstimmig als Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters nominiert. Der 40-jährige Kölner überzeugte seine Vorstandskollegen mit seinen klaren Vorstellungen und Visionen für ein Köln, das seine Spitzenrolle unter den deutschen Metropolen behauptet und zurück gewinnt. In seiner Rede zur Bekanntgabe seiner Kandidatur begeisterte er die anwesenden Gäste mit seinen klaren Zielen. „Wir können diese Wahl gewinnen und weil wir sie gewinnen können, werden wir diese Wahl gewinnen!“ rief Ott seinen Anhängern unter lautem Applaus zu. Für Jochen Ott stehen vier Ziele im Mittelpunkt seiner Kandidatur: Das soziale Köln, das wachsende Köln, das kreative Köln und das familiäre Köln.

Oberbürgermeister ist ein politischer Mensch

Die KölnSPD hat mit Interesse zur Kenntnis genommen, dass die potentielle Bewerberin um das Oberbürgermeister Amt, Frau Reker, der Grünen Basis versprach – „Im Zweifel wird meine Entscheidung dafür ausfallen die Grünen zu unterstützen“. (Kölner Rundschau 20. Januar 2015) Die…