Übersicht

soziale Benachteiligung

Presseinformation: „Das Land sichert die Schulsozialarbeit– Kölner Haushalt wird entlastet – KölnSPD schon seit Monaten aktiv“

Gabriele Hammelrath, MdL Nachdem der Rat der Stadt Köln auf Initiative der KölnSPD durch die Vorfinanzierung der Stadt die Fortsetzung der unverzichtbaren Schulsozialarbeit gesichert hatte, kommt jetzt die gute Nachricht aus Düsseldorf. Kölner SPD-Landtagsabgeordnete freuen sich: die Schulsozialarbeit in Nordrhein-Westfalen wird weitergehen! Darauf hat sich die rot-grüne Landesregierung verständigt. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat heute bekannt gegeben, dass das Land für die kommenden Jahre dafür jeweils rund 48 Millionen Euro zur Verfügung stellt. Die Kölner Bildungspolitikerin Gabriele Hammelrath erklärt: „Das ist ein guter Tag für Köln. Das Land übernimmt in Köln einen Anteil von 80 Prozent und gibt etwas mehr als fünf Millionen Euro. Die wertvolle Arbeit in den Schulen kann damit weitergehen.“