Übersicht

Wohnen. Bezahlbar. Machen.

SPD lehnt Haushalt 2022 ab

Joisten: Entwurf ist „unambitioniert und lässt keine Schwerpunkte erkennen“. Stadt braucht Entschlossenheit bei Herausforderungen Personal, Wohnen und Bildung. Köln für Zukunft aufstellen statt Gegenwart zu verwalten.

Ratsreport vom 7. November 2019

Doppelhaushalt, Wohnen, Kliniken - in der heutigen Ratssitzung wurde wieder um die Zukunft unserer Stadt gerungen. Worum es genau ging, gibt es wie immer zum Nachlesen in unserem Ratsreport.

Bild: © Raimond Spekking

Ratsreport vom 21. Mai 2019

Bei der gestrigen Ratssitzung standen die Themen „Wohnen“ und „Bildung“ ganz besonders im Fokus. Nach unseren Aktionsreihen Wohnen. Bezahlbar. Machen. und Bildung. Kostenfrei. Für alle. konnten wir der Sitzung einen klaren Stempel aufdrücken. Außerdem freuen wir uns natürlich über unser künftiges Fraktionsmitglied Thomas Hegenbarth.

Bild: colourbox

Mit Erbbaurecht zu bezahlbarem Wohnen

Neuausrichtung städtischer Grundstückspolitik angekündigt. Verwaltung greift langjährige Forderung der SPD auf. Größerer Handlungsspielraum für zukünftige Generationen.

Landesbauordnung an die Realität anpassen

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln bringt eine Initiative in den nächsten Stadtentwicklungsausschuss ein, der eine Änderung der Landesbauordnung zum Ziel hat. Hintergrund ist das Vermietungsverbot für eine Reihe von Studierenden-Wohnungen am Neumarkt.

Termine