Übersicht

Wohnen

Bezahlbar wohnen im Laurenz-Carré

Zur Berichterstattung zum Laurenz-Carré und dem zu befürchtenden Ausverkauf der Innenstadt an Investoren sagt Michael Frenzel, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion:

Bild: By © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0

Druck auf Eigentümer von Baulücken und freien Grundstücken erhöhen

In Köln wird Wohnraum immer teurer. Ein Grund: Es gibt zu wenig bezahlbare Wohnungen in der Stadt. Und es werden viel weniger Wohnungen gebaut, als von der Stadtverwaltung errechnet. Die SPD-Fraktion hat darum einen weiteren Vorschlag gemacht, wie mehr Wohnungen und Häuser in Köln gebaut werden können.

Machen ist wie wollen. Nur krasser!

SPD kritisiert gestrige Pressekonferenz der Oberbürgermeisterin. „Nabelschau“ der Stadtspitze: Viele Projekte aus 2018 noch gar nicht abgeschlossen. Wichtige Themen bleiben unerwähnt.

Landesbauordnung an die Realität anpassen

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln bringt eine Initiative in den nächsten Stadtentwicklungsausschuss ein, der eine Änderung der Landesbauordnung zum Ziel hat. Hintergrund ist das Vermietungsverbot für eine Reihe von Studierenden-Wohnungen am Neumarkt.