Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hin und weg: Fluchtgeschichte(n). Ein Stadtspaziergang durch Köln

Termin

Datum:
7. Mai 2017
Zeit:
11:00 bis 12:30

Veranstalter

Ingrid Hack MdL
Telefon:
0211 884 2920
E-Mail:
ingrid.hack@landtag.nrw.de
Website:
http://www.ingrid-hack.de

Veranstaltungsort

Chlodwigplatz
Chlodwigplatz
50678 Köln

„Su simmer all he hinjekumme…“ heißt es im Lied „Unser Stammbaum“ der Bläck Fööss. Im Lied stellen sich unter anderem ein Römer, ein Franzose, ein Italiener und ein Pole vor. Sie haben in unterschiedlichen historischen Epochen und aus unterschiedlichen Gründen ihre Heimat verlassen und in Köln eine neue Heimat gesucht und gefunden. Gleichzeitig haben auch immer wieder Menschen unsere Stadt verlassen (müssen).

Die Historikerin Annika Triller besucht mit uns bei einem Stadtspaziergang Orte in Köln, die in Zusammenhang mit Flucht und Migration stehen. Dabei beschreibt sie Gründe, die Menschen dazu beweg(t)en ihre Heimat zu verlassen und lenkt den Blick auf die Lebenssituation von Geflüchteten und Verfolgten. Und sie geht der Frage nach, wie die aufnehmende Gesellschaft Menschen mit Fluchterfahrung begegnet(e).

Rückmeldung an ingrid.hack@nulllandtag.nrw.de

[gview file=“https://www.koelnspd.de/wp-content/uploads/sites/749/2017/05/Einladung-Hin-und-Weg.pdf“]