Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Miteinander studieren in NRW

Details

Datum:
2. Juni 2016
Zeit:
18:00 bis 20:00
Exportieren
Veranstaltungskategorie:

Viele der nach Deutschland geflüchteten Menschen sind jung. Sie bringen Kompetenzen und Potenziale mit, die sie einsetzen und fortentwickeln möchten. Ein Studium zu beginnen oder fortzusetzen, kann allen helfen: Den Geflüchteten selbst, den Hochschulen, dem Arbeitsmarkt und der Wirtschaft, aber auch den Herkunftsländern der Geflüchteten. Um einen guten Hochschulzugang zu gewährleisten, ist das Mitwirken Vieler notwendig. Die Universität zu Köln, ihre Studierenden, Initiativen und Einrichtungen leben beispielhaft vor, wie das gelingt. Mit der Veranstaltung sollen diese Potenziale dargestellt, Herausforderungen benannt und offene Fragen diskutiert werden.

Im Rahmen der Reihe Miteinander in NRW reisen wir quer durch das Land und kommen in unterschiedlichen Orten und zu unterschiedlichen Themen ins Gespräch. Am 2. Juni möchten wir in Köln den Hochschulzugang für Geflüchtete thematisieren.
Die Landesministerin für Wissenschaft, Innovation und Forschung, Svenja Schulze, eröffnet die Veranstaltung. Danach wollen wir gemeinsam mit Ihnen und Expertinnen und Experten diskutieren.

im Hörsaal A2, Hörsaalgebäude