Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Verschwörungstheorien und Verschwörungsideologien: Ursachen und mögliche Interventionen

Details

Datum:
5. Dezember 2020
Zeit:
10:00 bis 13:00
Exportieren

Veranstaltungsort

Videokonferenz

Verschwörungstheorien und Verschwörungsideologien gab es schon immer, doch gerade in der Gegenwart haben viele den Eindruck, dass immer neuere „Ideen“ hinzukommen und dass diese auch immer mehr Zulauf erhalten. Doch allen Verschwörungstheorien und Verschwörungsideologien liegen ähnliche psychologische und gesellschaftliche Ursachen zugrunde.

Gemeinsam mit dem Willi-Eichler-Bildungswerk organisieren wir einen Online-Vortrag mit anschließender Diskussion. In unserer Veranstaltung wird Dr. Michael Müller eine Einführung zur Entstehung und Ursachen geben und Schlüsse für den Umgang mit Verschwörungstheorien ziehen. Wie kann diesen also in konkreten Situationen begegnet werden?

Dr. Michael Müller forscht und arbeitet derzeit am Deutschen Jugendinstitut e.V. in München. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter war er zuvor an verschiedenen Universitäten und Hochschulen tätig. Zuletzt forschte er an der Hochschule Koblenz im  Fachbereich Sozialwissenschaften zum Themenbereich Rassismus mit den Forschungsschwerpunkten gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus. In Publikationen und regelmäßigen Vorträgen setzt er sich intensiv mit diesen Themenkomplexen auseinander. 2019 erschien seine aktuelle Monografie„ Antisemitismus im Kontext von Konformität. Die Umwegkommunikationsthese und antisemitische Vorurteile in Deutschland.

Verbindliche Anmeldungen zu dem Workshop werden über die E-Mailadresse workshops@nullihaus.org entgegengenommen.

Für die Anmeldung benötigen wir: Vorname und Name, Anschrift, Mailadresse und Telefonnummer. Nach der Anmeldung bekommen Sie eine Anmeldebestätigung und den Link zum Online-Veranstaltungsraum.