Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop: Besserer ÖPNV für Köln: Wie geht es weiter auf der Ost-West-Achse?

Details

Datum:
10. Juni 2017
Zeit:
11:00 bis 14:00
Exportieren
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Alte Feuerwache

Veranstaltende

KölnSPD
Telefon:
0221 9259810
E-Mail:
UB.Koeln.NRW@SPD.de
Veranstalter-Website anzeigen

Seit längerem gibt es die Diskussion ob man die Stadtbahnlinien 1, 7 und 9 als U-Bahn in einen Tunnel legt? Fakt ist, dass die bisherige Liniengestaltung keine Steigerung der Fahrgastkapazitäten in diesem Bereich ermöglicht. Eine Umgestaltung der Ost-West-Achse ist zwingend erforderlich, Ziel dabei sind eine Erhöhung der Fahrgastkapazitäten sowie ein störungsfreier Bahnverkehr. Eine mögliche Option ist der Bau eines Tunnels für die Stadtbahnlinien 1, 7 und 9. Doch welche Länge dieser Tunnel hat – von Deutz bis zum Melaten oder doch nur zwischen Heumarkt und Neumarkt – ist derzeit noch offen. Eine weitere Idee ist die Stadtbahnlinien durch geänderte Straßenführung im Bereich Heumarkt/Rudolfplatz weiter oberirdisch zu führen. Wir möchten gemeinsam mit Interessierten die bisherigen Optionen in einem offenen Dialog vorstellen und beraten. Deswegen laden wir herzlich ein in Kooperation mit dem AK Umwelt und Verkehr und der Ratsfraktion

Samstag, den 10.06.2017,
11 Uhr – 14 Uhr, in Alte Feuerwache,
Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Die bisherigen Planungsstände und Ideen sollen an Tischen in einer Art World-Café zunächst vorgestellt und dann mit den Teilnehmern besprochen werden. Welche verkehrlichen und städtebaulichen Chancen bietet eine Neugestaltung dieser zentralen Kölner Achse? Wir möchten mit euch zusammen die verschienden Konzepte direkt miteinander vergleichen und ihre Vor- und Nachteile erörtern. Wir freuen uns auf eure Teilnahme. Anmeldungen bitte an fabian-stangier@nullgmx.de.

Fabian Stangier, Hendrik Weber, Marcel Hagedorn